Link verschicken   Drucken
 

Ehrenmal

Vorschaubild

Ehrenmal zum Gedenken an die Opfer beider Weltkriege

 

Gedenkstein - Inschrift: "Zum Gedenken unserer Gefallenen und Vermißten der Weltkriege 1914-1918 und 1939 - 1945.

Die Gemeinde Goldelund". Auf dem Sockel liegt ein Fries mit der Inschrift "Den namenlosen Toten des Ostens zum Gedächtnis".

 

Zum Gedenken an die 14 Opfer des ersten Weltkrieges wurde am 01.06.1937 ein Findling aufgestellt. Dieser Denkmalsplatz befand sich früher auf ein von der Genossenschaftsmeierei abgegebenes Grundstück. Nach großer gemeinsamer Arbeit durch die Bauern und Handwerker der Gemeinde fand am Sonntag dem 29.09.1937 die Denkmalsweihe statt. Die Pflege des Ehrenmals wurde bis 1953 freiwillig von den Schulkindern getätigt.

 

Durch Erweiterungen der Meierei und der Firma Bahnsen mußte ein neuer Standort für das Ehrenmal gefunden werden. Durch großzugige Spenden der Dorfbewohner wurde es der Gemeinde möglich das neue Ehrenmal für die 36 Opfer der beiden Weltkriege zum Volkstrauertag am 15. November 1953 fertigzustellen und feierlich einzuweihen. Der heutige Standort befindet sich auf dem Südteil des früheren Schulgartens(Ecke Westerstraße - Am Ehrenmal). Die Pflege übernahm fortan Rosemarie Jepsen und ab 1989 Anneliese Engel. Heute wird das Ehrenmal durch die Gemeinde gepfegt.

 

Unsere Gefallenen 1914 - 1918

(Quelle Goldelunder Dorfbuch)

Johann Ingwersen

geb. 05.03.1896

gef. 05.01.1917, Berge Bolchan, Rumänien

11. Kompanie Infanterie - Regiment 189

Johannes Jürgensen

geb. 05.03.1896

gef. 09.04.1917, Reims, Frankreich

11. Kompanie Infanterie - Regiment 84

Thomas Jürgensen

geb. 18.03.1884

gef. 14.09.1914, Vally, Frankreich
12. Kompanie Infanterie - Regiment 84

Johannes Jakobsen

geb. 18.03.1884

verwundet und gestorben 28.09.1914

Chauny, Frankreich

Karl Schneider

geb. unbekannt

gef. 01.11.1914, Skoworda, Polen

12. Kompanie Infanterie - Regiment 84

Bernhard Jensen
geb. 06.11.1893

gef. 10. Dez. 1914, Skoworda, Polen
7. Kompanie Grenadier - Regiment 5

Peter J. Petersen
geb. 12.01.1893

gef. 02. Aug. 1915, Krasnotow, Polen
7. Kompanie Garde - Regiment 3

Klaus Godbersen
geb. 08.09.1894

gef. 08. Sep. 1915, Ossau, Rußland
2. Kompanie Infanterie - Regiment 148

Georg Bahnsen
geb. 27.01.1898

Verw. am 12. Apr. 1918 und gest. 24. Jun. 1918, Offenbach
Infanterie - Regiment 168

Thomas Christiansen
geb. 04.10.1897

gef. 23. Mär. 1918, Laon, Frankreich
2. Kompanie Reserve Infanterie - Regiment 75

Hans Fr. Rehder
geb. 24.05.1879

gef. 14. Mär. 1916, Roye, Frankreich
12. Kompanie Garde – Grenadier - Regiment 3

Peter Andresen
geb. 26.11.1889

gef. 16. Sep. 1915, Bartoczi, Rußland
12. Kompanie Infanterie - Regiment 84

Christian Petersen
geb. 05.12.1899

vermisst 12. Aug. 1918, Marenil, Frankreich
1. Kompanie Infanterie - Regiment 84

Amandus Godbersen
geb. 10.08.1898

gef. 28. Sep. 1918, Schloß Woumen, Flandern
1. Maschinengewehr Landwehr - Infanterie - Regiment 85

 


 

Unsere Gefallenen 1939 – 1945

(Quelle Goldelunder Dorfbuch)

Ernst Claußen
geb. 28.05.1919

Zerstörer „Max Schulz“, vor Norwegen ist er am
23. Feb. 1940 auf der See geblieben

Johannes Carstensen
geb. 16.01.1920

gef. 22. Jul. 1941, Newel und Welikiza – Lüki

Hans Jakobsen
geb. 01.08.1918

gef. 29. Aug. 1941, Welikota, Rußland

Willhelm Schaffer
geb. 15.10.1902

gef. 10. Sep. 1941, Sloboda, Rußland

Karl Hansen
geb. 24.03.1911

gef. 15. Nov. 1942, Doropjetz, Rußland

Thomas Jochimsen
geb. 03.04.1913

gef. 11. Mai 1942, Pleszenia, Rußland

Jürgen Kock
geb. 22.07.1922

gef. 12. Jun. 1942, Sewastopol, Krim, Rußland

Christian Gliesmann
geb. 24.03.1911

gef. 15. Jan. 1943, Ladogasee, Rußland

Thomas Carstensen
geb. 22.08.1925

gef. 03. Jul. 1943, Ostrofk, Rußland

Otto Kelting
geb. 05.10.1924

gef. 12. Nov. 1943, Newel, Rußland

Jens Albrecht Jensen
geb. 28.04.1922

gef. 15. Feb. 1944, Staraja Russa – Cholm, Rußland

Johannes Molzen
geb. 16.03.1921

vermißt 03 Apr. 1944, Jailagebirge auf der Krim, Rußland

August Petersen
geb. 05.01.1916

gef. 27. Mai 1944, Marseille, Frankreich

Christian Petersen
geb. 22.08.1921

vermißt 16. Jul. 1944, Podweschenka, Pleskau, Rußland

Hans Hansen
eb. 13.08.1914

vermißt 27. Jul. 1944, Grenze Litauen – Lettland

Christian Andresen
geb. 03.12.1916

gef. 17. Okt. 1944, Kurland

Hans Th. Matthiesen
geb. 03.01.1926

verw. in Ostpreußen, gest. 26. Jan. 1945, Lazarett Heilsberg

Jens Tüchsen
geb. 12.06.1924

gef. 20. Feb. 1945, Herongen, Rheinland

Andreas Carstensen
geb. 26.02.1914

gef. 30. Mär. 1945, Orloff, Westpreußen

Karl-Heinz Jensen
geb. 29.10.1919

gef. 16. Apr. 1945, Schwabach bei Nürnberg

Jens Jensen
geb. 25.10.1900

 

Georg Döbel
geb. 14.06.1907

gest. am 27. Mai. 1945 durch Blutvergiftung,
Pilgrams, Tschechoslowakei

 

gest. am 17.01.1945

 

Suche
 
Veranstaltungen