Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Gemeinde Goldelund

Vorschaubild Gemeinde Goldelund

Bürgermeister Jess Chr. Hansen

Westerstraße 15a
25862 Goldelund

(04673) 459
(0160) 7975909

E-Mail:
E-Mail:
Homepage: www.goldelund.de

Vorschaubild Gemeinde Goldelund

Goldelund ist eine überwiegend landwirtschaftlich strukturierte Gemeinde und zählt ca. 400 Einwohner bei einer Fläche von rd. 1.200 ha. Sie liegt geografisch im nördlichen Schleswig-Holstein, im Kreis Nordfriesland und gehört zum Amt Mittleres Nordfriesland. Sie finden uns im Dreieck der Hauptverbindungsachsen der Landesstraßen 12 (Wanderup B200 - Bredstedt) und L13 (Goldelund-Langenhorn B5).

 

Bezugspunkte bestehen insbesondere zur Gemeinde Joldelund (Kirchenstandort, Grundschule, Kindergarten). Haupt-, Realschüler und Gymnasiasten besuchen die Schulen in Bredstedt, Husum bzw. Flensburg.

 

Im Ort befinden sich einige kleinere Gewerbebetriebe, eine Tankstelle sowie eine Gastwirtschaft im Ortsteil Hogelund. Die örtlichen Vereine und Verbände sowie die Freiwillige Feuerwehr tragen dank ihrer Aktivitäten dazu bei, daß ein vielseitiges Freizeitangebot vorhanden ist und das Gemeinschaftsleben im Ort gefördert und bereichert wird.

 

In neuen Baugebiet "An der Obstwiese" wurden 10 neue Grundstücke erschlossen. Für Bauwillige sind aktuell noch 9 Grundstücke vorhanden, wobei Stand Mai 2022 4 weitere Grundstücke reserviert sind. Die Grundstücksgrößen belaufen sich auf 798 m² bis 1.015 m bei einem Preis von 65 €/m². 

 

Dank eines großen und gut ausgebauten Wirtschaftswegenetzes bietet die Gemeinde Möglichkeiten für abwechslungsreiche Spaziergänge und Radfahrtouren in einer landschaftlich reizvollen Umgebungen.

Vorschaubild Gemeinde Goldelund


Aktuelle Meldungen

Termine Goldelund

(11. 02. 2024)

13.02.: Karten spielen (SoVD) / Bücherbus 

19.02.: Spiele-Nachmittag 

26.02.: Planungstreffen Dorf-Flohmarkt 

17.02.: Spiele-Nachmittag (Kinder) 

05.03.: Frauenfrühstück JHV Ringreiter- u. Schützenverein 

12.03.: Karten spielen (SoVD) / Bücherbus 

16.03.: Osterbasteln (Kinder) 

18.03.: Spiele-Nachmittag

Die 2 Stroker Babes bei Florian Silbereisen

(11. 02. 2024)

Es ist Mitte September, die 2 Stroker Babes treffen sich gerade zu einem Videodreh mit dem NDR für das Schleswig-Holstein Magazin, da trudelt über unseren Instagram-Account die Anfrage ein: Habt ihr Lust beim großen Adventsfestsingen mit Florian Silbereisen mitzumachen? Ein aufklärendes Telefonat später nutzten wir die Gelegenheit in großer Runde zusammen zu sein und bewarben wir uns auch schon mit einem kurzen Vorstellungsvideo und dem Lied „Oh Tannenbaum“ - Weihnachtslieder bei 22 Grad und Sonnenschein singen fühlt sich übrigens sehr absurd an! Bis zur endgültigen Zusage vergingen einige Wochen, doch als dann klar war, dass wir teilnehmen und mit Andrea Berg ein Lied singen dürfen, stieg die Aufregung. Von 16 Frauen der 2 Stroker Babes Westcoast machten sich am 24.11.2023 nun stellvertretend zwölf Frauen auf den Weg nach Suhl, wo am 25.11.2023 die Produktion der Show stattgefunden hat. Immer dabei: Unsere Kutte! 

Untergebracht wurden wir im Panorama Hotel im verschneiten Oberhof, wo wir nach unserer Ankunft schon den einen oder anderen Teilnehmer der Show bei einem Bierchen kennenlernen konnten. Am Drehtag waren wir von 16 Gruppen gleich die Erste, die zur Stellprobe durfte und wurden bereits um 8:30 Uhr vom Shuttle-Service abgeholt. Keine von uns hatte Erfahrungen mit Fernsehproduktionen und wir fühlten uns ein bisschen wie kleine Stars: vom Shuttle-Service über den Aufenthalt im BackstageBereich, einen eigenen Künstler-Betreuer hin zum professionellen Makeup. Bis zur Generalprobe bzw. bis zur Aufnahme vor Publikum galt es aber auch einige Stunden zu überbrücken, da wir bei diesen wiederum die Letzten waren. Mit jeder Stunde stieg die Anspannung. Wir vertrieben uns die Zeit im Fahrzeugmuseum Suhl (die uns dankenswerterweise kostenfrei Mopeds für den Auftritt zur Verfügung stellten!), sammelten Autogramme und Selfies oder saßen mit anderen Teilnehmer/innen wie den Drag Queens zusammen. Um 23:45 Uhr war es dann endlich so weit: Unsere Präsidentin Dorthe auf der Simson S51 fahrend vorweg liefen wir zwar nervös, aber fröhlich lächelnd und winkend auf unsere Plätze. Nach einem kurzen Interview mit Florian Silbereisen, kündigte dieser auch schon Andrea Berg an. Sie sang zunächst alleine ein Lied bevor unser Auftritt folgte. Gemeinsam mit ihr und einem Gospel Chor sangen wir das Lied 

„Denn es ist Weihnachtszeit“ und nach dem daran anschließenden Interview mit ihr und Florian Silbereisen war der große Moment auch schon wieder vorbei. Die Show schloss mit einem großen Finale, in dem alle Gruppen sowie Stars gemeinsam das Lied „We are the world“ ihre Handylichter schwingend performten und es ging über zur After-Show Party. Nach einer kurzen Stärkung, einem Getränk, Gesprächen mit Roland Kaiser und Patricia Kelly verabschiedeten wir uns um 2 Uhr nachts nach einem langen, ereignisreichen aber auch anstrengenden Tag mit dem Shuttle-Service zurück ins Hotel. Bis zur Ausstrahlung am 18.12.2023 um 20.15 Uhr in der ARD galt es aber noch Stillschweigen über die Show zu bewahren. Bei einem kleinen Public Viewing gemeinsam mit den daheimgebliebenen 2 Stroker Babes, den Männern und Freunden ließen wir das Wochenende nochmal Revue passieren mit dem Fazit: Wir hatten Spaß! 

 

(Text: Katharina Heinrich)

 

Quelle: Dit un dat 01-2024

Foto zur Meldung: Die 2 Stroker Babes bei Florian Silbereisen
Foto: Mofa-Frauen TV Weihnachten

Ein kleiner Glucksmoment …

(11. 02. 2024)

… ereilte unsere Region Mitte Januar. Der Winter kam zurück und überraschte uns mit seinem schönsten Geschenk – Schnee! Also schnell warm anziehen und raus in die wunderschöne Natur. Dieses Schauspiel muss man doch einfach jedes Mal wieder genießen. Und die gute Laune stellt sich automatisch ein. Nicht nur bei uns Menschen ... 

(Text: Heide Jöns-Erichsen)

 

Quelle: Dit un dat 01-2024

Foto zur Meldung: Ein kleiner Glucksmoment …
Foto: Ein kleiner Glucksmoment …

Dorf-Flohmarkt am 5. Mai

(10. 02. 2024)

Wir freuen uns, dass unsere Idee mit dem Dorf-Flohmarkt so gut angekommen ist und sich bei unserem ersten Planungstreffen zahlreiche Interessierte eingefunden haben. So kamen viele gute Ideen und Anregungen zusammen, die wir nun in der nächsten Zeit umsetzen möchten. Wir treffen uns erneut am 26. Februar um 19 Uhr in der Alten Gastwirtschaft. Also wenn Du dabei sein möchtest, komm vorbei! Wer Lust hat, sich mit einem Stand am Dorf-Flohmarkt zu beteiligen, darf sich gerne ab sofort telefonisch oder per WhatsApp anmelden bei: 

– Frederike Schilinski 0151-23801261 

– Mildred Jacobsen 0152-38569965 

– Annika Jochimsen 0160-5916087 

 

(Text: Heide Jöns-Erichsen)

 

Quelle: Dit un dat 01-2024

Planung Dorf-Flohmarkt

(25. 12. 2023)

Am Sonntag, den 05. Mai 2024 wird es bei uns in Goldelund einen DorfFlohmarkt geben. Wer sich an der Planung beteiligen möchte, ist am 08. Januar um 19 Uhr zum ersten Treffen in der Alten Gastwirtschaft herzlich willkommen. 

 

(Text: Heide Jöns-Erichsen)

Quelle: Dit un Dat 08-2023

Jahresrückblick 2023 und Ausblick 2024 der Gemeindevertretung

(23. 12. 2023)

.

[Jahresrückblick 2023 und Ausblick 2024]

Veranstaltungskalender 2024

(23. 12. 2023)

Veranstaltungskalender 2024

[Veranstaltungskalender 2023]

Winterzauber

(22. 12. 2023)

Das es kein schlechtes Wetter gibt, hat sich Anfang Dezember mal wieder gezeigt. Nach den starken Regenfällen im November hatte sich eine große Wasserfläche im Hochackerweg gebildet, die nun, aufgrund der extrem kalten Temperaturen, zu einer wunderbaren Eisfläche gefroren war. So wurden sich flugs die Schaufeln zum Entfernen des Schnees geschnappt und die Schlittschuhe und Hockeyschläger eingepackt. Alle genossen dieses herrliche Wintervergnügen, hatten eine wunderbare Zeit zusammen und hoffen, dass es solch einen Spaß auch trotz Klimawandel noch lange geben wird. 

 

(Text: Heide Jöns-Erichsen)

Quelle: Dit un Dat 08-2023

Foto zur Meldung: Winterzauber
Foto: Schlittschuhlaufen 2023

Kinder haben Spaß beim Adventsbacken

(16. 12. 2023)

Das Adventsbacken in der „Alten Gastwirtschaft“ hat den teilnehmenden Kindern sehr viel Spaß bereitet. Mit Feuereifer verarbeiteten sie die vorbereiteten Teige zu tollen, bunten Keksen. Sowohl der klassische Plätzchenteig in der der hellen und dunklen Variante, wie auch der Mandelplätzchenteig und der Lebkuchenteig wurden mit Begeisterung verarbeitet. Trotz des widerspenstigen Backofens und mit Hilfe des Backofens eines Mieters, den wir mitnutzen durften, waren im Nu alle Plätzchen abgebacken. Das anschließende Verzieren der Plätzchen mit viel buntem Zuckerguss und Dekorationen in allen erdenklichen Formen und Farben, ließen die Kinder kreativ werden. Die Zeile aus einem äußerst bekannten Weihnachtslied traf dann auch noch zu: Eine riesengroße Kleckerei ? Am Ende waren die Keksdosen prall gefüllt mit den leckersten Plätzchen, die mit Sicherheit stolz zu Hause präsentiert wurden. Vielen Dank, dass ihr diesen schönen Nachmittag mit uns verbracht habt. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr und hoffentlich auch noch andere Kinder am 20.1.2024 von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr wieder Lust habt, einen Nachmittag mit uns zu verbringen. Dann bieten wir einen Spielenachmittag an und werden es uns mit leckeren Crêpes gut gehen lassen. Meldet euch gerne jetzt schon bei uns an. Nadja Petersen: 01520/8566624 Annika Jochimsen: 0160/5916087 

 

(Text: Nadja Petersen)

Quelle: Dit un nDat 08-2023

[Adventsbacken 2023]

[Adventsbacken 2023]

[Adventsbacken 2023]

Foto zur Meldung: Kinder haben Spaß beim Adventsbacken
Foto: Adventsbacken 2023

Grill-und Punschabend, ein voller Erfolg!

(15. 12. 2023)

Am Samstag, den 09.12.2023 ab 18 Uhr veranstaltete die Goldelunder Gemeindevertretung an der alten Gastwirtschaft einen Abend in weihnachtlicher Atmosphäre. Viele Dorfbewohner und Freunde kamen zu unserem Dorftreffpunkt. Die Gäste wurden mit reichlich Bratwurst sowie mit warmen –und kalten Getränken verwöhnt. Ein Duft von frisch gebackenen Waffeln zog durch die Besucher Nasen. Es wurde nett geklönt und viel gelacht. Ein zufriedenes Publikum in netter Runde. Die Goldelunder Jugend war ebenfalls sehr stark vertreten, sie alle hatten gemeinsam Spaß in unserem Gemeindesaal. Trotz Regen blieben viele Besucher einige Stunden in fröhlicher Gesellschaft in der Grillhütte sitzen. Bei netter Musik wurde getanzt. Wir bedanken uns für Euer Kommen. 

 

Herzliche Grüße - die Gemeindevertretung Goldelund

 

Quelle: Dit un Dat 08-2023

Laterne Laufen im November

(14. 12. 2023)

In diesem Jahr war Goldelund wieder an der Reihe das jährliche Laterne Laufen zu organisieren. Das Wetter war auf unserer Seite und pünktlich um 19 Uhr begrüßte unser Bürgermeister Jess Hansen herzlich die zahlreich erschienenen großen und kleinen Gäste vor der „Alten Gastwirtschaft“ in Goldelund. Begleitet von der freiwilligen Feuerwehr Goldelund und passender Musik startete der Umzug mit vielen bunten Laternen durchs Dorf. Zuerst ging es durch die Westerstraße, dann weiter durch den Goosgang. Auch ein Abstecher durch das neue Baugebiet „An der Obstwiese“ durfte nicht fehlen. Danach ein Stück die Hauptstraße entlang, durch die Krämerstraße und am Spielplatz vorbei. Durch die Süderstraße kehrte der Laternenumzug dann wieder zur „Alten Gastwirtschaft“ zurück und es war höchste Zeit für eine Stärkung. Heiße Grillwurst und frisch gebackene Waffeln warteten darauf verzehrt zu werden. Auch für ausreichend kalte und warme Getränke wurde gesorgt. So wurde bei nettem Schnack noch ein wenig verweilt… oder auch etwas länger. Mein Dank geht an die gute Zusammenarbeit zwischen der freiwilligen Feuerwehr, den Landfrauen und der Gemeindevertretung. Gemeinsam haben sie für einen wirklich gelungenen Abend gesorgt. 

 

(Text: Nadja Petersen)

Quelle: Dit un Dat 08-2023

[Laternelaufen 2023]

[Laternelaufen 2023]

[Laternelaufen 2023]

Foto zur Meldung: Laterne Laufen im November
Foto: Laternelaufen 2023

Abgrillen und Anpunschen

(14. 11. 2023)

Am Samstag, den 09.12.2023 ab 18 Uhr ist es wieder soweit – die (vermutlich) letzte Grillwurst des Jahres und den (vielleicht) ersten Punsch im Winter 2023/24 könnt ihr euch bei der Grillhütte an der Alten Gastwirtschaft schmecken lassen. Beides ist für einen geringen Preis zu erwerben. Die Gemeindevertretung lädt alle Einwohnerinnen und Einwohner ein, bei hoffentlich bestem Frostwetter einen geselligen Abend zu verbringen. Also kommt vorbei und lasst uns die gemütliche Stimmung in der Adventzeit miteinander genießen. 

(Text: Heide Jöns-Erichsen)

 

Quelle: Dit un Dat 07-2023

Dorf-WhatsApp-Gruppe statt Wurfsendungen ab 01.01.2024

(13. 11. 2023)

Hallo Goldelunderinnen und Goldelunder, die Gemeindevertretung ist vor ein paar Wochen damit gestartet, eine Dorf-WhatsApp-Gruppe ins Leben zu rufen. 

 

Die Gedanken, die uns zu diesem Schritt veranlasst haben, waren folgende: Wir möchten über WhatsApp die Möglichkeit nutzen, Informationen und Veranstaltungstermine schneller im Dorf bekannt zu machen. 

 

Zusätzlich möchten wir auf diesem Weg als Gemeinde unseren Teil zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit leisten. 

 

Daher werden wir ab 01.01.2024 keine Wurfsendungen mehr an die Haushalte verteilen. Wir freuen uns, wenn so viele volljährige Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner wie möglich die Gelegenheit nutzen, uns auf diesem Weg zu unterstützen. 

 

Wenn Du noch nicht mit dabei bist, melde dich einfach bei einem Mitglied der Gemeindevertretung. 

 

Da nur die Administratoren Informationen in die Gruppe stellen können, wende dich bei Bedarf bitte an einen von ihnen. 

 

Natürlich gibt es aber auch weiterhin die Möglichkeit, alle Termine aus dem Schaukasten bei der Alten Gastwirtschaft, der Dit un Dat oder von unserer Homepage (www.goldelund.de) zu erhalten. 

(Text: Heide Jöns-Erichsen)

 

Quelle: Dit un Dat 07-2023

Bastelnachmittag in der Goldelunder Gastwirtschaft

(12. 11. 2023)

Am 14.10.23 fanden sich sieben Kinder aus den Gemeinden „Veer Dörper“ in der Alten Gastwirtschaft in Goldelund ein, um sich auf die diesjährigen Laternenumzuge vorzubereiten. Mit großem Eifer und toller Kreativität wurde geschnitten, geklebt und der Heißklebepistole gezeigt wie leistungsstark sie sein kann. Doch nicht nur Laternen wurden gebastelt. Die Kinder waren auch mit Feuereifer dabei Mumienteelichter zu basteln und hatten auch tolle Ideen für ganz eigens erfundene Deko. So endete ̈ so manche Aktion auch schonmal in einem kleinen Glitzerunfall. Zwischendurch wurde sich mit Muffins und Keksen gestärkt und auch mal die ein oder andere Spiel- oder „Schnack-Pause“ eingelegt. Nach einem tollen Nachmittag gingen alle am Ende stolz und zufrieden mit ihren gebastelten Werken nach Hause. 

 

Wir freuen uns schon sehr auf den Spielnachmittag am 11.11.23 und hoffen sehr, dass noch mehr Kinder Lust haben, einen tollen Nachmittag mit uns zu verbringen. Auch die Jugendlichen unter euch dürfen ̈ sich gerne angesprochen fühlen. Wir wer ̈ - den für jede Altersgruppe etwas vorbereiten. 

 

Gerne dürfen auch ̈ Spiele mitgebracht werden. Also zögert nicht und meldet euch bei Annika (0160-5916087) oder Nadja (0152- 08566624) an. 

(Text: Nadja Petersen)

 

Quelle: Dit un Dat 07-2023

Foto zur Meldung: Bastelnachmittag in der Goldelunder Gastwirtschaft
Foto: Bastelnachmittag

Erntedankfest in Goldelund

(12. 11. 2023)

Danke sagen fur die ̈ Ernte, egal ob auf dem Feld oder im Garten. Das durfte in diesem Jahr in Goldelund stattfinden und so schmuckte die Ge ̈ - meindevertretung mit Helfern hierfur die ̈ „Alte Gastwirtschaft“ stimmungsvoll mit Heuballen, Maispflanzen und allerlei Gabenkörben gefüllt mit Erntefruchten und Brot. ̈ Am Erntedankfest Sonntag fanden sich etwa 70 Personen ein, um an dem abwechslungsreichen Erntedankgottesdienst mit Herrn Pastor Petersen, dem Posaunenchor und verschiedenen Beiträgen teilzunehmen. Im Anschluss hieß es dann wieder: Kaffee, Klönschnack und lecker Suppe. In diesem Jahr gab es eine wohlschmeckende Käse-Lauchsuppe, die in angenehmer Atmosphäre von den freundlichen Damen aus dem Orga-Team des Kirchengemeinderats ausgegeben wurde. 

 

Die zur Deko ausgelegten Kürbisse von Reimer Hansen konnten bei Interesse gegen eine Spende fur den Kindergarten ̈ Joldelund erworben werden. Es kamen 24,- EUR Euro zusammen, die in Reimer Hansens Namen, direkt an Herrn Pastor Petersen weitergegeben werden konnten. 

 

An dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank von der Gemeindevertretung an alle Spender und Helfer, sowie den Hol- und Bringdiensten von Heuballen, Kürbissen, Brot und Maispflanzen. Ohne alle diese dekorativen Hilfsmittel hätte der Raum nur halb so schön ausgesehen. 

(Text: Annika Jochimsen und Rike Schilinski)

 

Quelle: Dit un Dat 07-2023

[Erntedankfest in der Alten Gastwirtschaft]

Foto zur Meldung: Erntedankfest in Goldelund
Foto: Unsere fleißigen Helferinnen und Helfer. Leider fehlt Rike Schilinski, die zusammen mit Annika Jochimsen die Organisation von Seiten der Gemeinde Goldelund übernommen hatte.

Laternelaufen dieses Jahr in Goldelund

(31. 10. 2023)

Dieses Jahr findet das traditionelle Laternelaufen in Goldelund statt. Wir freuen uns auf viele Kinder mit Ihren Eltern, Großeltern, Freunden und Bekannten. Es sind alle herzlich willkommen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Bis dahin... :)

[Einladung Laternelaufen]

Veranstaltungstermine für Kinder

(01. 10. 2023)

Liebe Kinder und Jugendliche der „Veer Dörper“ Gemeinden, hiermit möchten wir, der „Jugend- und Seniorenausschuss Goldelund“, euch recht herzlich zu unseren Herbstveranstaltungen einladen. 14.10.2023 Laterne basteln und mehr 11.11.2023 Spielenachmittag 02.12.2023 Adventsbacken, Uhrzeit: 14:30 Uhr - 17:30 Uhr Alter: ab 6 Jahren Unkostenbeitrag: 3,00 € pro Veranstaltung. Alle Termine finden bei uns in der „Alten Gastwirtschaft“ in Goldelund statt. Wir freuen uns auf euch! Meldet euch an bei Nadja Petersen: 0152- 08566624 oder Annika Jochimsen: 0160-5916087. 

 

(Text: Nadja Petersen)

Quelle: Dit un Dat 06-2023

Unsere Seniorenfahrt

(01. 10. 2023)

Bei bestem Ausflugswetter ging es in diesem Jahr wieder mit unseren Senioren auf Tour. Unser neuer Jugend- und Seniorenausschuss hatte eine Fahrt auf den Himbeerhof Gut Steinwehr in Bovenau geplant und 20 Einwohner/innern hatten Lust, dieses Angebot anzunehmen. Darüber haben wir uns sehr gefreut. Mit einem gemütlichen Reisebus von Nissen & Sohn aus Löwenstedt und dem gut aufgelegten Busfahrer Toschi starteten wir mittags bei der Alten Gastwirtschaft. Auf dem Gut angekommen, ging es für die eine Gruppe mit einer gemütlichen Kutschfahrt durch die Region weiter, während die andere Gruppe sich die leckere Himbeertorte und den Kaffee schmecken ließ. Danach konnte man sich noch etwas auf dem Gut umschauen. Im Anschluss fand natürlich ein Wechsel beider Gruppen statt. Die Kutschfahrt, die auch ein Stück am Nord-Ostsee- Kanal entlang führte, war sehr kurzweilig und informativ dank einer netten Reiseführerin. 

 

Außerdem konnten wir herrliche Gutshäuser bewundern und die schöne Landschaft genießen. Mit unserer Abfahrt wurde das Wetter schlechter und wir waren alle froh, dass Petrus es so gut mit uns gemeint hatte. 

Um halb sieben kamen wir wieder an der Alten Gastwirtschaft an und hier wartete schon eine wunderschön gedeckte Tafel auf uns. Nadja hatte mit ihren beiden Kindern Jeppe und Jonna keine Mühe gescheut und uns ein leckeres Abendbrot zubereitet. Vielen lieben Dank dafür, es war prima!!! Nun konnten wir alle zusammen unsere Erlebnisse des Tages austauschen und den Tag gemütlich ausklingen lassen. Über die vielen positiven Rückmeldungen freut sich die gesamte Gemeindevertretung und ganz besonders die Verantalterinnen Mildred, Nadja und Annika. 

 

(Text: Heide Jöns-Erichsen)

Quelle: Dit un Dat 06-2023

Foto zur Meldung: Unsere Seniorenfahrt
Foto: Unsere Seniorenfahrt

Neue Pausenplätze

(01. 10. 2023)

Unsere Gemeinde freut sich bereits seit einigen Wochen über zwei neu angeschaffte Sitzgarnituren. Die erste befindet sich in den Köngsbergen beim Übergang in die Lütjenholmer Heide. Hier kann man prima die Gelegenheit für eine kleine Pause nutzen. Die zweite lädt zum Verweilen, naschen und Klönschnack halten beim Kinderspielplatz ein. Hier freuen wir uns ebenfalls über eine tolle neue Rutsche. 

 

(Text: Heide Jöns-Erichsen)

Quelle: Dit un Dat 06-2023

Foto zur Meldung: Neue Pausenplätze
Foto: Neue Pausenplätze

„Goldelunder” on tour

(01. 10. 2023)

Hallo nach Deutschland, wir sind Kira und Max Dethlefsen aus Goldelund. Wir befinden uns zu diesem Zeitpunkt am anderen Ende der Welt auf einer spannenden Reise. Auf diese Reise wollen wir dich gerne mitnehmen. Jetzt fragst du dich mit Sicherheit einige Dinge, wann, wohin, mit wem, aber von denen werden wir berichten! Kira ist 19 Jahre alt und lebt in Wagga Wagga, Australien in einer Familie in der sie als Au- pair arbeitet. Sie flog am 7.08. los nach Sydney. Max ist 17 Jahre alt, lebt allerdings am anderen Ende, nämlich in Maryland, Amerika. Er begann seine Reise am 17.08., also nur 10 Tage später und flog nach New York. Im Folgenden werden wir von unseren Erlebnissen und Erfahrungen bis hier hin berichten. 

 

Kira aus Australien - Hi, ich beginne ganz am Anfang. Für mich stand immer fest, dass ich nach meinem Abitur nach Australien wollte. Zuerst war der Plan allerdings anders. Ich wollte ein Work&Travel machen und Australien erkunden. Da eine Freundin von mir 2018/19 ein Au-pair machte und immer noch im Kontakt mit ihrer Gastfamilie ist, informierte ich mich darüber, weil ich den Gedanken eine Familie am anderen Ende der Welt zu haben sehr toll finde. Der neue Plan steht seitdem. Ich werde alles miteinander verbinden. 9 Monate Au Pair mit der Organisation AIFS und danach Reisen. Ein Au-pair zu sein, ist wie eine Babysitterin. Als Au-pair lebt man mit einer Familie zusammen wie eine große Schwester und für die Stunden, die man arbeitet, wird man bezahlt. Am 7.08.2023 hieß es „Ab ins Abendteuer“. Ich flog von Frankfurt aus 12 Stunden nach Singapur und dann 7 Stunden nach Sydney. Der lange Flug war definitiv auszuhalten und nicht so unerträglich wie man denkt. In Sydney blieb ich eine Woche mit allen anderen Au Pairs bis sich am Ende der Woche die Wege in Richtung der Gastfamilie trennten. In der Woche konnte ich viele atemberaubende Ecken von Sydney entdecken. Ich wurde am kleinen Flughafen in Wagga von meiner Gastmutter empfangen und durfte die Kinder und meinen Gastvater am Abend kennenlernen, als sie zurückkamen von der Arbeit und dem Kindergarten. Ich verstehe mich sehr gut mit meiner Gastfamilie, wir haben viele gemeinsame Interessen, die das Zusammenleben verschönern! Die Kinder sind 10 Monate, 2 1/2 und 4 Jahre alt. Meine Priorität liegt auf den beiden älteren Mädels. Meine ersten Wochen wurden begleitet durch gemischte Gefühle. So viele neue Eindrücke, ein anderer Lebensstil, eine neue Sprache, neue Menschen, eine neue Umgebung und vieles mehr. An einigen Tagen Überforderung und an anderen Vertrauen in mich selbst und Routine. Raus aus der Komfortzone heißt Veränderungen und Veränderungen fallen mir meistens nicht so leicht, weil ich mich an so viel Neues gewöhnen muss. Mein Motto ist allerdings, man fühlt sich so wie man sich fühlen möchte. Ich weiß, dass diese Veränderung eine sehr positive ist und ich bin gespannt und neugierig. Ich habe in Deutschland Fußball gespielt, was natürlich in Australien nicht fehlen darf. Von meinem neuen Fußballteam und weiteren Gefühlen und Erfahrungen werde ich beim nächsten Mal berichten. P.S. Ich wurde noch von keiner Schlange oder Spinne gebissen und habe sogar eine Schlange gestreichelt. 

 

Max aus den Staaten - Wie auch meine Schwester möchte ich ganz am Anfang anfangen. Meine Reise begann mit dem Traum „Australien“ meiner Schwester. Kira wollte schon immer nach Australien und irgendwann hat sie mich mit ihrem „unendlichem“ Reisefieber angesteckt. Die Planung für mein Auslandsjahr begann 3 Jahre vor der Ausreise, also sehr früh im Vergleich zu anderen Schülern. Dennoch war ich aufgeregt, als es dann nach Hamburg zum Flughafen ging. Das Abenteuer begann dann direkt am Flughafen, als wir erfuhren, dass unser Flug nach London gestrichen wurde. Die Frage war nun, ob ich wieder mit nach Goldelund kommen sollte, denn der neue Flug ging um 4 Uhr morgens am nächsten Tag. Schlussendlich blieb ich dann eine Nacht bei der Familie eines anderen Austauschschülers. Am Ende kamen wir dann aber alle in New York an und genossen ein verkürztes Willkommenswochenende in der Stadt, welches von meiner Organisation organisiert wurde. Hier habe ich mit über 200 Auslandsschülern zusammen viel erlebt. Wir waren in Manhattan, haben uns ans Englisch sprechen gewöhnt und neue Freundschaften.geschlossen. Das Abenteuer ging weiter, als der Flug nach Charlotte verspätet war und wir somit den Anschlussflug nach Baltimore nicht erreichen würden. Also wurde ich zusammen mit einer Austauschschülerin aus Spanien ganz nach Chicago geschickt, um dann nach Washington, D.C zu fliegen. Dort wurden wir von unseren Familien herzlich mit Plakaten begrüßt. Mehr von unserem Leben im Ausland könnt ihr in der nächsten Ausgabe lesen. Liebe Grüße aus der weiten Welt Amerika und Australien

 

Quelle: Dit un dat 06-2023

[Download]

[Download]

[Download]

Foto zur Meldung: „Goldelunder” on tour
Foto: „Goldelunder” on tour

Viel passiert!

(05. 08. 2023)

Wir begannen unsere konstituierende Sitzung unter der Leitung unserer scheidenden Bürgermeisterin Waltraud Schnoewitz, die als eine ihrer letzten Amtshandlungen die drei ausscheidenden Gemeindevertretungsmitglieder/innen Reimer Hansen (25 Jahre), Silke Post- Hansen (15 Jahre) und Susanne Hansen (10 Jahre) verabschiedete. Sie hatte für alle drei einen persönlichen Rückblick auf die gemeinsame Zeit in der Gemeindevertretung vorbereitet, in dem sie sich für die gute Zusammenarbeit bedankte und Präsente überreichte. 

Als kurz darauf Jess Hansen als Bürgermeister vorgeschlagen und einstimmig gewählt wurde, übernahm das dienstälteste Gemeindevertretungsmitglied Matthias Dethlefsen die Aufgabe, Jess Hansen als unseren neuen Bürgermeister zu vereidigen. Ihm zur Seite stehen Mildred Jacobsen und Hans-Peter Schmidt als erste und zweiter stellvertretende/r Bürgermeister/in. 

Sein Amt angetreten hat Jess Hansen mit der Verabschiedung seiner Vorgängerin. 16 Jahre hat Waltraud Schnoewitz der Gemeinde Goldelund als Bürgermeisterin vorgestanden (insgesamt 20 Jahre Gemeindevertretung und 2 Jahre stellvertretende Bürgermeisterin) und vom ersten Tag an die Verantwortung mit übernommen. Sei es mit dem Umbau der alten Gastwirtschaft in einen Saal und vier Wohneinheiten, die Neugestaltung des Kinderspielplatzes oder die Erschließung des neuen Baugebietes. Und mit ihrer Aufgeschlossenheit gegenüber den erneuerbaren Energien wurde es auch geschafft, den Haushalt wieder in eine positivere Lage zu bringen. Viel Zeit hat sie ebenfalls in verschiedensten Sitzungen verbracht, Ausschüsse besucht und sich auf vielfältigste Art für die Dorfgemeinschaft engagiert. Sie war da, wenn eine helfende Hand gebraucht wurde. Als Dankeschön dafür wurden Blumen und ein Präsent überreicht. 

Außerdem wurden für die neue Gemeindevertretung vereidigt: Matthias Dethlefsen, Annika Jochimsen, Heide Jöns-Erichsen, Niels Kelting, Nadja Petersen und Frederike Schilinski. 

In der Hoffnung auf eine Legislaturperiode ohne Pandemie, mit guten Entscheidungen für unsere Gemeinde und vor allem Frieden in der Welt starten wir nun gemeinsam und sagen nochmals Danke an Waltraud, Reimer, Silke und Susanne für das jahrelange ehrenamtliche Engagement für Goldelund. (Text: Heide Jöns-Erichsen)

[Verabschiedung der bisherigen Bürgermeisterin]

[Die ausgeschiedenen Gemeinderatsmitglieder]

Foto zur Meldung: Viel passiert!
Foto: Viel passiert!

Umbau: Lüttschool Joldelund erstrahlt in neuem Glanz

(12. 07. 2023)

Erstellt von F. Middendorf

Die Schulleiterin steht vor einer Gruppe von Schülerinnen und Schülern mit Musikinstrumenten.zu sehen sind Mädchen und Jungen, die Singen.

Joldelund. Der Schulumbau der Lüttschool am Standort Joldelund ist erfolgreich abgeschlossen. Bereits im Mai hatte deshalb Leiterin Gesa Krause zu einer Feierstunde eingeladen. Sie selbst sei nach wie vor fast sprachlos wie schön und umfassend die Sanierung des Hauses mit Erweiterung im Dachgeschoss erfolgt sei, so Krause. Sie zitierte eine ihrer Schülerinnen, die es wunderbar auf den Punkt gebracht habe: „Es ist alles so schick und neu hier. Und außen ist die Schule noch so schön alt wie früher. Das mag ich, da muss ich immer an meine Oma denken.“

Die Schulleiterin dankte dem Schulverband für den Beschluss, das Projekt umzusetzen. Dank ging zudem an die Amtsverwaltung, die mit Bauabteilung und Finanzabteilung maßgeblich zum Gelingen beigetragen habe. Darüber hinaus bedankte sich Gesa Krause bei den Handwerksbetrieben sowie dem Standorthausmeister, Günter Christiansen, der viel Mühe in den guten Verlauf gesteckt habe.

Beim Rundgang durch das Haus konnten sich die Gäste aus Politik, Verwaltung, Nachbargemeinden und am Bau beteiligten Handwerksbetrieben vom tollen Ergebnis der Arbeiten überzeugen. Auf zwei Fotowänden waren zudem „vorher“ Bilder zu sehen, die die Dimension des Erreichten noch deutlicher machten. Das Gebäude hatte zuvor für einen angemessenen und modernen Schulbetrieb nicht mehr genug Platz geboten.

Die Gesamtinvestition betrug mehr als 1 Mio. Euro. Von Land und Bund gab es aus verschiedenen „Töpfen“ (Digitalpakt Schule, IMPULS 2030) mehr als 600.000 Euro Fördergeld. So konnten das Dachgeschoss mit Klassenraum, Vorbereitungsraum, Küche sowie Aufenthaltsbereich ausgebaut werden. Im Erdgeschoss wurden Lehrerzimmer und Büros geschaffen, alle Räume erhielten neues, energiesparendes LED-Licht, Lüftungsanlagen wurden installiert und im Zuge der vom Schulverband vorangetriebenen Digitalisierung sämtliche Klassenräume mit Glasfaserkabel erschlossen.

Viele Arbeiten konnten in der Ferienzeit durchgeführt werden, manches wurde im laufenden Schulbetrieb gemacht. Insgesamt war es ein sehr gutes Zusammenspiel vieler motivierter Menschen. Amtsdirektor Dr. Bernd Meyer, Schulverbandsvorsteher Dr. Edgar Techow und Standortbürgermeister Reiner Hansen würdigten die Leistungen in ihren Grußworten.

 

Quelle: Homepage des Amtes Mittleres Nordfriesland

konstituierende Sitzung der Gemeindevertretung Goldelund

(01. 07. 2023)

Am 21.06.2023 fand in der Alten Gastwirtschaft in Goldelund die konstituierende Sitzung der neuen Gemeindevertretung statt. Es wurden unsere neuen Gemeindevertreter in die jeweiligen Gremien gewählt und entsprechend vereidigt bzw. verpflichtet. Die Mitglieder finden Sie unter der Rubrik "Politik".

 

Ebenfalls wurden die ausscheidenden Mitglieder mit einem Dank verabschiedet.

 

 

Foto zur Meldung: konstituierende Sitzung der Gemeindevertretung Goldelund
Foto: neue Gemeindevertretung

Veranstaltungskalender 2023 ist online

(01. 07. 2023)

Veranstaltungskalender 2023 ist online

Mädels-Schnäppchen-Markt

(22. 06. 2023)

Unter dem Motto „stöbern, shoppen, schnacken und Sektchen trinken“ wurde in Goldelund der erste Flohmarkt für Frauen veranstaltet. Der rustikale Veranstaltungsort bot eine tolle Kulisse für alle Teilnehmerinnen. Wir konnten in aller Gemütlichkeit die Stände betrachten, den ein oder anderen Plausch halten und das Gläschen Sekt in der Hand genießen. So gab es ganz nebenbei auch manche Typberatung und das ein oder andere gebrauchte (Kleidungs-)stück fand den Weg in ein neues Zuhause. Gerade diese Mischung und die entspannte Atmosphäre waren es, die diesen Abend so wunderbar werden ließen. Vielen Dank an Tessa und Silke für die Umsetzung dieser tollen Idee sowie an alle Ausstellerinnen und Besucherinnen für das schöne Beisammensein. (Text: Heide Jöns-Erichsen)

 

Quelle: Dit und dat 04-2023

konstituierende Sitzung der Gemeindevertretung Goldelund am 21.06.2023

(14. 06. 2023)

weitere Informationen findet Ihr unter der Rubrik/Politik/Sitzungen

Vorläufige Ergebnisse der Gemeinde- und Kreiswahlen 2023

(11. 06. 2023)

Aktuelle Informationen zur Kommunalwahl sind auf der Homepage des Amt Mittleres Nordfriesland zu finden.

[Vorläufige Ergebnisse der Gemeinde- und Kreiswahlen 2023]

Kandidatenvorstellung Kommunalwahl 2023

(08. 05. 2023)

Die Vorstellung der einzelnen Kandidaten findet Ihr in der Anlage. Wir wünschen uns eine hohe Wahlbeteiligung.

[Kandidatenvorstellung]

Informationen zur Kommunalwahl am 14. Mai 2023

(08. 05. 2023)

Die nächsten Kommunalwahlen stehen bevor. Am Sonntag, 14. Mai ist es soweit. Dann haben alle Wahlberechtigten die Möglichkeit, in der Zeit von 8 bis 18 Uhr ihre Stimmen abzugeben. Gewählt wird die neue Gemeindevertretung sowie der Kreistag. Hierzu gibt es jeweils einen eigenen Stimmzettel. Unser Wahllokal ist wieder die "Alte Gastswirtschaft" in Goldelund.

 

Wir hoffen auf eine rege Wahlbeteiligung.

 

Weitere Informationen findet Ihr auf der Homepage des Amtes Mittleres Nordfriesland .

[Informationen zur Kommunalwahl 2023]

[Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge]

"Schietsammeln"

(22. 04. 2023)

Bei winterlich niedrigen Temperaturen und beißendem Ostwind trafen sich eine Anzahl Goldelunder zum alljährlichen Schietsammeln. Dank reger Beteiligung und mit erneuter Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Goldelund ging es in drei Gruppen aufgeteilt und mit neuen Metallmüllgreifern von der Gemeinde ausgestattet durch den Ort und die angrenzenden Straßen. Und auch wenn wieder einiges zusammen kam, waren sich alle einig: Im Vergleich zu den Vorjahren war es sogar etwas weniger Müll und Unrat, der sich im Laufe des Jahres in den Gräben, Wegrändern und den Knicks angesammelt hatte. In der Goldelunder Grillhütte wurde in der Zwischenzeit schon der Grill vorbereitet und so gab es anschließend bei Bratwurst und Getränken ein gemütliches und munteres Beisammensein. Am Ende hatte der Osterhase für die helfenden Kinder rund um die Hütte sogar noch ein paar Schokoladen-Leckereien versteckt. Mit dem guten Gefühl, die Natur ein Stück sauberer gemacht zu haben, ging die Runde am Ende verfroren aber zufrieden auseinander. Ein toller Vormittag.

 

(Text: Najomi Eberhardt)

 

Quelle: Dit und dat 03-2023

Foto zur Meldung:
Foto: Schietsammeln 2023

Osterfeuer 2023

(20. 04. 2023)

Unser diesjähriges Osterfeuer war ein voller Erfolg und wir freuen uns, dass trotz der frischen Temperaturen so viele Goldelunder und Gäste unserer Einladung gefolgt sind. Grillwurst- und fleisch fanden dankbare Abnehmer und auch bei der Getränkeauswahl war für jeden was dabei. So konnte der Abend mit vollem Magen und einem Getränk in der Hand am Feuer mit Freunden und Bekannten genossen werden und die Musik heizte zusätzlich ein.

Wir sagen DANKESCHÖN an die freiwillige Feuerwehr Goldelund, die an diesem Abend für Sicherheit sorgte, an alle Helfer/innen, die Lust und Zeit hatten, diesen Abend zu gestalten sowie an alle Teilnehmer/innen, durch die dieses Osterfeuer so ein tolles Ereignis wurde.

 

(Text: Heide Jöns-Erichsen)

 

Quelle: Dit und dat 03-2023

Foto zur Meldung: Osterfeuer 2023
Foto: Osterfeuer 2023

Aus- und Rückblick

(24. 03. 2023)

01.04.2023: Der Frühling steht vor der Tür und damit ist es wieder Zeit, die Natur vom Müll der vergangenen Monate zu befreien. Wir starten um 10 Uhr bei der Alten Gastwirtschaft und freuen uns auf viele fleißige Sammler*innen. Bitte bringt Arbeitshandschuhe mit. Im Anschluss gibt es noch eine Stärkung am Ausgangspunkt.

 

06.04.2023: Die Gemeinde Goldelund plant ab 19 Uhr ein Osterfeuer auf Norderfeld (links hinterm Wald). Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Es können kalte und warme Getränke und Gegrilltes erworben werden. Wir freuen uns auf viele Besucher, ein tolles Osterfeuer und einen schönen Abend.

 

17.04.2023: Nach einem erfolgreichen Start Ende letzten Jahres wird es auch weiterhin einmal im Monat unseren Spiele-Nachmittag für alle in der Alten Gastwirtschaft geben. Bei Kaffee und Kuchen wird gespielt, geklönt und sich darüber gefreut, dass solche Treffen wieder möglich sind.

 

Im Januar und Februar haben sich an zwei informativen Abenden die Kandidaten für die Kommunalwahl im Mai vorgestellt. Die beiden Wählergemeinschaften haben in Rückblicken von der Arbeit der letzten fünf Jahre berichtet und auch Ausblicke auf die neue Wahlperiode gegeben. Eines wurde dabei deutlich: Auch wenn es zwei Wählergemeinschaften gibt, arbeiten in der Gemeindevertretung alle zusammen für das Wohl der Gemeinde.

Für diese ehrenamtliche Tätigkeit haben sich zur Verfügung gestellt: Waltraud Schnoewitz, Hans-Peter Schmidt, Friederike Schilinski, Nadja Petersen, Niels Kelting, Heide Jöns-Erichsen, Annika Jochimsen, Mildred Jacobsen, Reimer Hansen, Jess Hansen und Matthias Dethlefsen. Die neue Obstwiese, die unserem Neubaugebiet auch den Namen gegeben hat, wurde angepflanzt. 27 verschiedene kleine und große Gehölze werden uns hoffentlich zukünftig mit schönen Blüten und reichlich Obst beglücken. Dieses ist als Naschi für zwischendurch für alle gedacht, die Lust darauf haben. Und wenn die Preise es wieder zulassen, wird das Baugebiet hoffentlich auch weiter wachsen.

 

(Text: Angelika Schmidt, Heide Jöns-Erichsen Foto: Waltraud Schnoewitz)

 

Quelle: Dit und dat 02-2023

Foto zur Meldung: Aus- und Rückblick
Foto: Obstwiese

Spielenachmittag neu in Goldelund

(13. 11. 2022)

Wir möchten wieder mehr zusammenkommen!

 

Hierfür besteht jeden dritten Dienstag im Monat in der Alten Gastwirtschaft in der Zeit von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr die Möglichkeit dazu. Wir bieten für "Alt" und für "Jung" einen schönen Spielenachmittag mit einem netten Plausch an.

 

Gegen einen kleinen Unkostenbeitrag gibt es Kaffee und Kuchen.

 

Anmeldung ist unter der Telefonnummer 04673-96086 erwünscht.

[Einladung zum Spielenachmittag]

Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2022

(03. 05. 2022)

Die Wahl zum 20. Landtag von Schleswig-Holstein findet am 8. Mai 2022 statt. Unser Wahllokal finden SIe wieder in der alten Gastwirtschaft in Goldelund, Hauptstraße 4.

 

Wir würden uns über eine große Wahlbeteiligung sehr freuen.

Briefwahl für den Bundestag 2021 bereits möglich

(28. 08. 2021)

Weitere Informationen sind auf der Homepage des AMNF hinterlegt.

 

[Informationen zur Briefwahl]

Gemeindearbeiter/in gesucht!

(15. 05. 2021)

Zum 15.05.2021 sucht die Gemeinde Goldelund eine Gemeidearbeiterinoder einen Gemeindearbeiter für 37,5 Stunden im Monat.

 

Weitere Informationen bei der Bürgermeisterin, Tel. 017672968033.

 

Quelle:

Wir im Mittleren Nordfriesland -Dit un dat ut de Region

- Ausgabe 03/2021

Bunte Ostergrüße

(15. 05. 2021)

Mit tollen Bildern haben wir zu Ostern unseren Schaukastenverschönert und damit einen bunten Gruß an die Einwohner und Durchreisenden geschickt.

 

Ein herzliches Dankeschön an unsere kleinen Künstler Jes, Piet, Josie, Folke und Frida, die für uns gemalt und
gebastelt haben.

 

Quelle:

Wir im Mittleren Nordfriesland -Dit un dat ut de Region

- Ausgabe 03/2021

Foto zur Meldung: Bunte Ostergrüße
Foto: Bunte Ostergrüße

Aktion „Schietsammeln“

(15. 05. 2021)

Mit Corona ist ja nun alles irgendwie anders. So auch das diesjährigeSchietsammeln, das nicht, wie sonst üblich, an einem festen Datumstattfand, sondern sich pandemiebedingt durch den ganzen April zog: Jeder sammelte einfach, wann er Lust und Laune hatte. An den Land-straßen wurden wir dabei umsichtig begleitet von der Freiwilligen Feuerwehr. Das Ergebnis waren säckeweise Mü̈ll, der nun nicht mehr in der Natur herum fliegt. Was sicher allen fleißigen Helfern fehlte, war das anschließende gemü̈tliche Beisammensein, aber wie sagt man so schön: „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.“

 

Wir sagen DANKESCHÖN an alle Helfer, die sich für die Gemeinde und die Natur eingesetzt haben.

 

Quelle:

Wir im Mittleren Nordfriesland -Dit un dat ut de Region

- Ausgabe 03/2021

Foto zur Meldung: Aktion „Schietsammeln“
Foto: Schietsammeln 2021

Veranstaltungskalender 2021 ist online

(15. 04. 2021)

mehr unter "Aktuelles"

Hinweise zur Gemeinderatssitzung

(15. 04. 2021)

Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Sicherheitsabstände ist es möglich, die Besucherzahl dieser Sitzung zu beschränken. Für Bürger(innen) und bürgerliche Mitglieder der Ausschüsse ist es erforderlich, sich unter der Telefon-Nr. 04671/ 91 92 90 oder unter für die Sitzung anzumelden. Die zur Verfügung stehenden Besucherplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Es wird darum gebeten rechtzeitig vor Sitzungsbeginn zu erscheinen, da reservierte Plätze sonst anderweitig vergeben werden können.

 

Für die Teilnahme an der Sitzung gilt, dass persönliche Daten (Name, Vorname, Anschrift und telefonische Erreichbarkeit) unter Beachtung von Datenschutzbestimmungen zur evtl. erforderlich werdenden Nachverfolgung von Infektionsketten erhoben werden. Außerdem ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht.

 

Beim Einnehmen der Plätze und während der Sitzung sind die derzeit geltenden Hygiene- und Abstandsbestimmungen unbedingt einzuhalten

Schietsammel-Aktion im April 2021

(05. 04. 2021)

weitere Information siehe Anhang

[Schietsammel-Aktion im April 2021]

Ostern 2021

(02. 04. 2021)

Hallo liebe Goldelunder,

 

leider müssen wir bereits unser zweites Osterfest unter "Corona-Bedingungen" begehen. In diesen besonderen Zeiten während der Pandemie wünschen wir trotz aller Einschränkungen allen ein schönes Osterfest.

 

Bleibt gesund !

Foto zur Meldung: Ostern 2021
Foto: Ostern 2021

Der etwas andere Laternenumzug: 59 geschmückte Trecker auf Tour – Quelle: https://www.shz.de/30356257 ©2021

(30. 11. 2020)

Typisches Novemberwetter mit Regenschauern und Wind am Sonnabendabend: Eigentlich war er geradezu dafür gemacht, es sich am heimischen Herd im Familienkreis oder allein zu zweit so richtig gemütlich zu machen. Doch in den „Veer Dörpern“ Kolkerheide, Joldelund, Goldelund und Goldebek herrschte trotz Corona-Pandemie Leben.

Straßenlaternen ausgeschaltet

Für zwei Stunden wurden die Straßenlaternen ausgeschaltet. Viele Familien mit ihren Kindern – diese meist mit selbstgebastelten Laternen in den Händen – erwarteten trotz der Wetterkapriolen vor ihren Häusern das Laternelaufen. Dieses fand einmal ganz anders statt: als Umzug mit geschmückten Treckern. Der zog sich über eine Streckenlänge von 20 Kilometer durch die vier Gemeinden.

Mit Abstand: Winken und singen in den Haus-Auffahrten

Immer auf den nötigen Abstand bedacht, standen die meisten Dorfbewohner und ihre Familien in ihren Haus-Auffahrten und beobachteten staunend, fröhlich winkend und manchmal auch Laternelieder anstimmend das nicht alltägliche Treiben.

Mit Musik vom Trecker

59 liebevoll mit Lichterketten oder übergroßen, selbst kreierten Laternen ausgestattete Traktoren waren dabei. Von zwei Anhängern erklangen aus Musikanlagen die bekannten Lieder, wie „Laterne, Laterne“.

Eine ganz tolle Idee, um allen Bewohnern eine Freude zu machen. Ich habe große Hochachtung vor den Organisatoren. Hans Günter Thordsen, Bürgermeister in Kolkerheide

 

Die meisten der Teilnehmer waren Landwirte aus den vier Kommunen und der Umgebung, so auch Hans Günter Thordsen, Bürgermeister von Kolkerheide. „Besondere Umstände erfordern eben auch besondere Maßnahmen. Eine ganz tolle Idee, um allen Bewohnern eine Freude zu machen. Ich habe große Hochachtung vor den Organisatoren“, sagte er. Er war einer von einigen Oldtimerfreunden aus dem Treckerclub Bredstedt-Land, die sich mit ihren Oldis unter die modernen Traktoren gemischt hatten.

 

Der etwas andere Laternenumzug: Historische Fahrzeuge und moderne Traktoren waren dabei.

 

Idee aus Süddeutschland übernommen

Die beiden Ideengeber, die Landwirte Hauke Jensen aus Goldebek und Heiko Hansen aus Kolkerheide, waren voller Begeisterung. „Mit soviel Kollegen haben wir gar nicht gerechnet, aber toll“, waren sie sich einig. Allerdings, so räumten die beiden ein, hätten sie das Rad nicht unbedingt neu erfunden. Einen solchen Umzug hätten sie vor wenigen Tagen als Video über die Plattform YouTube aus dem süddeutschen Raum entdeckt und sich gesagt: „So was müssten wir doch auch hier schaffen, gerade weil wegen der Corona-Auflagen alle Laternenumzüge rundherum ausfallen müssen.“ Gesagt, getan: Sie starteten einen Aufruf über WhatsApp und Facebook. Das Ergebnis sei überwältigend.

Ich habe nur fröhliche Menschen gesehen, und das ist so wichtig, gerade jetzt. Renate Christiansen aus Joldelund

 

„Mich hat das begeistert. Meine Kinder bekamen glänzende Augen und ich auch, denn ich schwärme für Trecker. Die ganze Stimmung war gut“, bekannte ein Familienvater aus Joldelund. „Ich habe nur fröhliche Menschen gesehen, und das ist so wichtig, gerade jetzt“, so Renate Christiansen aus Joldelund.

Es war einfach gut, Licht in die düstere Zeit zu bringen – und das meine ich doppelsinnig. Karla Petersen aus Goldebek

 

Und Karla Petersen aus Goldebek fand: „Es war einfach gut, Licht in die düstere Zeit zu bringen – und das meine ich doppelsinnig.“ „Hett echt Spoß mokt“, war von vielen Landwirten zu hören.

Der Aufwand hat sich gelohnt. Groß und Klein haben sich einfach gefreut. Das brauchen wir in dieser Zeit. Hauke Jensen und Heiko Hansen, Organisatoren

 

Und was sagen Hauke Jensen und Heiko Hansen? „Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele Mitbürger unsere Premiere genossen haben. Alles hat reibungslos geklappt. Der Aufwand hat sich gelohnt. Groß und Klein haben sich einfach gefreut. Das brauchen wir in dieser Zeit“, waren sie am Ende einig. Ein Dank gelte an alle Freiwilligen, die die Strecken abgesichert haben.

– Quelle: https://www.shz.de/30356257 ©2021

Hinweise zur Gemeinderatssitzung

(06. 11. 2020)

Hinweis:
Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Sicherheitsabstände ist es möglich, die Besucherzahl dieser Sitzung zu beschränken. Für Bürger(innen) und bürgerliche Mitglieder der Ausschüsse ist es erforderlich, sich unter der Telefon-Nr. 04671/ 91 92 90 oder unter für die Sitzung anzumelden. Die zur Verfügung stehenden Besucherplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Es wird darum gebeten rechtzeitig vor Sitzungsbeginn zu erscheinen, da reservierte Plätze sonst anderweitig vergeben werden können.


Für die Teilnahme an der Sitzung gilt, dass persönliche Daten (Name, Vorname, Anschrift und telefonische Erreichbarkeit) unter Beachtung von Datenschutzbestimmungen zur evtl. erforderlich werdenden Nachverfolgung von Infektionsketten erhoben werden.


Außerdem ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht.


Beim Einnehmen der Plätze und während der Sitzung sind die derzeit geltenden Hygiene- und Abstandsbestimmungen unbedingt einzuhalten.

Laternelaufen 2020 findet leider nicht statt!

(25. 10. 2020)

Unser traditionelles Laternelaufen findet leider "coronabedingt" nicht statt. Wir  hoffen, dass wir uns 2021 alle gesund wieder sehen.

 

 

Hinweise zur Gemeinderatssitzung

(31. 05. 2020)

Hinweis:
Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Sicherheitsabstände ist es möglich, die Besucherzahl dieser Sitzung zu beschränken. Für Bürger(innen) und bürgerliche Mitglieder der Ausschüsse ist es erforderlich, sich unter der Telefon-Nr. 04671/ 91 92 90 für die Sitzung anzumelden. Die zur Verfügung stehenden Besucherplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Es wird darum gebeten rechtzeitig vor Sitzungsbeginn zu erscheinen, da reservierte Plätze sonst anderweitig vergeben werden können.


Für die Teilnahme an der Sitzung gilt, dass persönliche Daten (Name, Vorname, Anschrift und telefonische Erreichbarkeit) unter Beachtung von Datenschutzbestimmungen zur evtl. erforderlich werdenden Nachverfolgung von Infektionsketten erhoben werden.


Außerdem ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht.
Beim Einnehmen der Plätze und während der Sitzung sind die derzeit geltenden Hygiene- und Abstandsbestimmungen unbedingt einzuhalten.

Ostern 2020

(12. 04. 2020)

Hallo liebe Goldelunder,

 

in diesen besonderen Zeiten während der Corona-Krise wünschen wir trotz der Einschränkungen allen ein schönes Osterfest. Genießt das schöne Wetter und haltet Euch bitte an die Regeln.

 

 

[Facebookseite MP Daniel Günher]

Foto zur Meldung: Ostern 2020
Foto: Ostern 2020

Coronavirus Informationen für Schleswig-Holstein

(21. 03. 2020)

Liebe Goldelunder,

 

der Corona-Virus hat unser Leben bereits "fest" im Griff und wir spüren bereits diverse Einschränkungen, damit eine rasante Ausbreitung verzögert wird.

 

Wir müssen weiter zusammenhalten und so besonnen vorgehen, damit die "Risikogruppen" geschützt werden können und eine Ausgangssperre zumindest hinausgezögert werden kann.

 

Wir haben es selbst in der Hand! Bitte haltet Euch an die Regeln!

 

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Landeregierung.

[Homepage Landesregierung]

[Videobotschaft Daniel Günter]

[Homepage Landesregierung]

Kinderspielplätze sollen für den Publikumsverkehr gesperrt werden !

(19. 03. 2020)

Aufgrund der akuellen Lage bezüglich der Maßnahmen zur Einschränkung der Ausbreitung des Corona-Viruses ist die Benutzung des Kinderspielplatzes bis auf weiteres nicht zulässig!

 

Wir möchten die Eltern bitten, diese besondere Maßnahme zu unterstützen und hoffen auf Euer Verständnis.

 

Dieses und viele weitere Maßnahmen wurden von unserer Bundeskanzlerin in der Pressekonferenz vom 16.03.2020 kommuniziert. Bitte informiert Euch auf den entsprechenden Seiten.

 

Diese besonderen Zeiten erfordern besondere Anstrengungen, um die Ausbreitung des Virus zu verzögern.

 

[AMNF Corona Prävention: allgemeingültige Regeln für die Öffentlichkeit]

[Homepage t-online.de]

[Homepage Shz]

Gemeinderatssitzung am 18.03.2020 fällt aus!!

(16. 03. 2020)

Aufgrund der akuellen Lage fällt leider auch die am 18.03.2020 geplante Gemeinderatssitzung aus!

 

---------------------------------------------------------------------------------

 

Am 18. März 2020 findet die erste Sitzung unseres Gemeinderates in diesem Jahr statt. Interessierte Bürger sind herzlich willkommen.

 

Weitere Informationen sind in der Rubrik Politik - Sitzungen hinterlegt.

Corona-Vorbeugung

(15. 03. 2020)

Liebe Goldunder,

 

der Corona-Virus verbreitet sich derzeit leider sehr schnell und die Folgen sind schwer abzusehen. Geht bitte sorgsam mit dem Thema um, nehmt Rücksicht und helft einander. Unser Ministerpräsident Daniel Günter hat es gut beschrieben:

 

"Die Coolsten sind in den kommenden Wochen nicht die, die gelassen mit der Situation umgehen - sondern die, die sorgsam und umsichtig sind"

 

Wichtige Informationen findet Ihr auf der Homepage des Kreises NF und des Amtes MNF.

 

Die neue Hotline-Nummer des Gesundheitsamtes: 04841-677555.

 

 

 

[Homepage AMNF]

[Homepage Kreis NF]

Veranstaltungskalender 2020

(29. 02. 2020)

Der Veranstaltungskalender für 2020 ist online!

Neujahrswünsche

(31. 12. 2019)

Wir wünschen allen Goldelundern einen guten Rutsch in neue Jahrzehnt. Für das  neue Jahr sollen Gesundheit, Freude, Glück und Zufriedenheit Ihren Alltag begleiten.

 

Einladung zum Punschen

(14. 12. 2019)

Am 14. Dezember ab 18.00 Uhr lädt die Goldelunder Gemeindevertretung alle Goldelunder + Gäste zu ein paar gemütlichen Stunden in weihnachtlicher Atmosphäre mit Grillwurst, Futjes und Heißgetränken in die Goldelunder Grillhütte ein.

 
Die Gemeindevertretung hofft auf eine rege Beteiligung.

 

 

Nächster Schritt hin zum schnellen Internet in den Außengebieten

(06. 12. 2019)

weitere Informationen auf der Homepage des AMNF

[Breitband]

Informationsveranstaltung der Agentur Landmobil: Bürgerbus im Amt Mittleres Nordfriesland

(04. 11. 2019)

Einladung:

Informationsveranstaltung Bürgerbus im Amt Mittleres Nordfriesland

 

Montag, den 11. November 2019um 19Uhr in derGaststätte Herrngabe,Husumer Str. 7, 25821 Breklum.

 

mehr Informationen erhaltet Ihr auf der Homepage der Aktivregion Nordfriesland Nord

[Einladung Infoveranstaltung Bürgerbus]

Feierliche Schlüsselübergabe für Kita-Anbau

(30. 08. 2019)

Zeitgleich mit dem 25-jährigen Jubiläum feierte die evangelische Kindertagesstätte Joldelund die Schlüsselübergabe des frisch fertig gestellten 210 Quadratmeter großen Kita-Anbaus. 

 

Bei der symbolischen Zeremonie vor geladenen Gästen lobte Joldelunds Bürgermeister Reiner Hansen auch stellvertretend für die vier weiteren beteiligten Kommunen Goldebek, Goldelund, Högel und Kolkerheide die rasche Fertigstellung des Gebäudes durch die „tolle Zusammenarbeit“ der Firmen aus der Region und den „mit Herzblut für das Projekt“ verbundenem Einsatz des bauleitenden Architekten Lasse Reimann.

Pastor Jan Petersen und Kita-Leiterin Beate Lucht betonten dankend, die große Investition in den Anbau sei ein großer Schritt nach vorn, um steigenden Anforderungen mit inklusivem Ansatz und zeitgemäßem Arbeiten mit Kindern gerecht zu werden. Bezugsfertig ist das Gebäude mit Räumen für die Kinder, einem zum Essen, einer Schmutzschleuse und Räumlichkeiten für das Personal sowie für Elterngespräche am 1. September.

 

– Quelle: https://www.shz.de/25193587 ©2019

Zeitgleich mit dem 25-jährigen Jubiläum feierte die evangelische Kindertagesstätte Joldelund die Schlüsselübergabe des frisch fertig gestellten 210 Quadratmeter großen Kita-Anbaus. 

Bei der symbolischen Zeremonie vor geladenen Gästen lobte Joldelunds Bürgermeister Reiner Hansen auch stellvertretend für die vier weiteren beteiligten Kommunen Goldebek, Goldelund, Högel und Kolkerheide die rasche Fertigstellung des Gebäudes durch die „tolle Zusammenarbeit“ der Firmen aus der Region und den „mit Herzblut für das Projekt“ verbundenem Einsatz des bauleitenden Architekten Lasse Reimann.

– Quelle: https://www.shz.de/25193587 ©2019

Zeitgleich mit dem 25-jährigen Jubiläum feierte die evangelische Kindertagesstätte Joldelund die Schlüsselübergabe des frisch fertig gestellten 210 Quadratmeter großen Kita-Anbaus. 

Bei der symbolischen Zeremonie vor geladenen Gästen lobte Joldelunds Bürgermeister Reiner Hansen auch stellvertretend für die vier weiteren beteiligten Kommunen Goldebek, Goldelund, Högel und Kolkerheide die rasche Fertigstellung des Gebäudes durch die „tolle Zusammenarbeit“ der Firmen aus der Region und den „mit Herzblut für das Projekt“ verbundenem Einsatz des bauleitenden Architekten Lasse Reimann.

– Quelle: https://www.shz.de/25193587 ©2019

Zeitgleich mit dem 25-jährigen Jubiläum feierte die evangelische Kindertagesstätte Joldelund die Schlüsselübergabe des frisch fertig gestellten 210 Quadratmeter großen Kita-Anbaus. 

Bei der symbolischen Zeremonie vor geladenen Gästen lobte Joldelunds Bürgermeister Reiner Hansen auch stellvertretend für die vier weiteren beteiligten Kommunen Goldebek, Goldelund, Högel und Kolkerheide die rasche Fertigstellung des Gebäudes durch die „tolle Zusammenarbeit“ der Firmen aus der Region und den „mit Herzblut für das Projekt“ verbundenem Einsatz des bauleitenden Architekten Lasse Reimann.

– Quelle: https://www.shz.de/25193587 ©2019

Zeitgleich mit dem 25-jährigen Jubiläum feierte die evangelische Kindertagesstätte Joldelund die Schlüsselübergabe des frisch fertig gestellten 210 Quadratmeter großen Kita-Anbaus. 

Bei der symbolischen Zeremonie vor geladenen Gästen lobte Joldelunds Bürgermeister Reiner Hansen auch stellvertretend für die vier weiteren beteiligten Kommunen Goldebek, Goldelund, Högel und Kolkerheide die rasche Fertigstellung des Gebäudes durch die „tolle Zusammenarbeit“ der Firmen aus der Region und den „mit Herzblut für das Projekt“ verbundenem Einsatz des bauleitenden Architekten Lasse Reimann.

– Quelle: https://www.shz.de/25193587 ©2019

Zeitgleich mit dem 25-jährigen Jubiläum feierte die evangelische Kindertagesstätte Joldelund die Schlüsselübergabe des frisch fertig gestellten 210 Quadratmeter großen Kita-Anbaus. 

Bei der symbolischen Zeremonie vor geladenen Gästen lobte Joldelunds Bürgermeister Reiner Hansen auch stellvertretend für die vier weiteren beteiligten Kommunen Goldebek, Goldelund, Högel und Kolkerheide die rasche Fertigstellung des Gebäudes durch die „tolle Zusammenarbeit“ der Firmen aus der Region und den „mit Herzblut für das Projekt“ verbundenem Einsatz des bauleitenden Architekten Lasse Reimann.

– Quelle: https://www.shz.de/25193587 ©2019

Zeitgleich mit dem 25-jährigen Jubiläum feierte die evangelische Kindertagesstätte Joldelund die Schlüsselübergabe des frisch fertig gestellten 210 Quadratmeter großen Kita-Anbaus. 

Bei der symbolischen Zeremonie vor geladenen Gästen lobte Joldelunds Bürgermeister Reiner Hansen auch stellvertretend für die vier weiteren beteiligten Kommunen Goldebek, Goldelund, Högel und Kolkerheide die rasche Fertigstellung des Gebäudes durch die „tolle Zusammenarbeit“ der Firmen aus der Region und den „mit Herzblut für das Projekt“ verbundenem Einsatz des bauleitenden Architekten Lasse Reimann.

– Quelle: https://www.shz.de/25193587 ©2019

Zeitgleich mit dem 25-jährigen Jubiläum feierte die evangelische Kindertagesstätte Joldelund die Schlüsselübergabe des frisch fertig gestellten 210 Quadratmeter großen Kita-Anbaus. 

Bei der symbolischen Zeremonie vor geladenen Gästen lobte Joldelunds Bürgermeister Reiner Hansen auch stellvertretend für die vier weiteren beteiligten Kommunen Goldebek, Goldelund, Högel und Kolkerheide die rasche Fertigstellung des Gebäudes durch die „tolle Zusammenarbeit“ der Firmen aus der Region und den „mit Herzblut für das Projekt“ verbundenem Einsatz des bauleitenden Architekten Lasse Reimann.

– Quelle: https://www.shz.de/25193587 ©2019

Zeitgleich mit dem 25-jährigen Jubiläum feierte die evangelische Kindertagesstätte Joldelund die Schlüsselübergabe des frisch fertig gestellten 210 Quadratmeter großen Kita-Anbaus. 

Bei der symbolischen Zeremonie vor geladenen Gästen lobte Joldelunds Bürgermeister Reiner Hansen auch stellvertretend für die vier weiteren beteiligten Kommunen Goldebek, Goldelund, Högel und Kolkerheide die rasche Fertigstellung des Gebäudes durch die „tolle Zusammenarbeit“ der Firmen aus der Region und den „mit Herzblut für das Projekt“ verbundenem Einsatz des bauleitenden Architekten Lasse Reimann.

– Quelle: https://www.shz.de/25193587 ©2019

Foto zur Meldung: Feierliche Schlüsselübergabe für Kita-Anbau
Foto: Feierliche Schlüsselübergabe für Kita-Anbau

Auf zum Dithmarscher Gänsemarkt …

(25. 08. 2019)

Nachdem es am Vortag für einen Ausflug noch viel zu warm war, konnten am 20.06.19 rund 40 Senioren und 4 Gemeindevertreter zu unserer diesjährigen Seniorenfahrt bei bestem Reisewetter starten. Um 13 Uhr fuhr der Bus los und unser Ausflugsziel war der Dithmarscher Gänsemarkt in Gudendorf.

Dort angekommen war schon alles schon bereit und wir konnten bei Kaffee und Kuchen den Tag genießen. Wer wollte konnte im integrierten Shop mit Spezialitäten vom Hof und anderen Kleinigkeiten einkaufen. Anschließend brachte der Bus uns zur Meldorfer Bucht, die zur Schutzzone 1 des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer gehört. Bei einem Stop ließen es sich viele Senioren nicht nehmen einen Blick über den Deich zu werfen. Besonders erwähnenswert: Auch unsere älteste Bewohnerin mit 97 Jahren Frau Gereke schaffte es den Deich hinauf und genoß den Ausblick, der sich uns dort bot. Danach brachte uns der Bus zurück nach Hogelund, wo sich nach einem reichhaltigen Abendbrot unsere Reisegesellschaft auflöste. Ich fand, es war ein sehr gelungener Nachmittag und bin schon gespannt was der Jugend- und Seniorenausschuß sich nächstes Jahr wieder ausdenkt. Ich bin auf alle Fälle wieder gern dabei. (Angelika Schmidt)

 

Quelle:

Wir im Mittleren Nordfriesland -Dit un dat ut de Region

- Ausgabe 05/2019

Foto zur Meldung: Auf zum Dithmarscher Gänsemarkt …
Foto: Auf zum Dithmarscher Gänsemarkt …

Ab August fährt der Rufbus durchs Mittlere Nordfriesland

(18. 07. 2019)

weiteres Informationen auf der Homepage des AMNF

[Rufbus]

Der neue Gemeindearbeiter stellt sich vor

(18. 07. 2019)

Guten Tag, mein Name ist Horst Hansen. Ich bin 61 Jahre alt, wohne in Goldebek Süderhuus, bin verheiratet, habe 3 erwachsene Kinder und bin auch schon Opa.

Seit dem 15.04. bin ich in Goldelund Gemeindearbeiter. Bei meinem letzten Arbeitgeber (Avaya) konnte ich die Vorruhestandsregelung nutzen und habe dies auch getan. Trotzdem möchte ich meine Zeit sinnvoll gestalten und habe mich daher für den Job des Gemeindearbeiters beworben und diesen auch bekommen.

Solltet ihr Vorschläge oder Anregungen die Gemeindearbeit betreffend haben, dürft ihr mich gerne ansprechen.

 

Quelle:

Wir im Mittleren Nordfriesland -Dit un dat ut de Region

- Ausgabe 04/2019

Foto zur Meldung: Der neue Gemeindearbeiter stellt sich vor
Foto: Unser neuer Gemeindearbeiter

Neues Spielgeräte in Goldelund

(15. 07. 2019)

Auf dem Goldelunder Spielplatz hat sich am Wochenende vor Himmelfahrt einiges getan.

Der bisher sowieso schon tolle Kinderspielplatz wurde um 2 weitere schöne Spielgeräte erweitert. Mitglieder der Gemeindevertretung und der neue Gemeindearbeiter opferten ihre freie Zeit, um für die Kinder neue Angebote zu schaffen.

Ein neues SechseckKlettergerüst und eine Doppelschaukel wurden aufgestellt.

Das Angebot auf dem Goldelunder Spielplatz wird auch gerne von Kindern aus den Nachbargemeinden in Anspruch genommen. Wir hoffen das auch weiterhin viele Kinder unseren Spielplatz nutzen und Spaß haben.

 

Quelle:

Wir im Mittleren Nordfriesland -Dit un dat ut de Region

- Ausgabe 04/2019

Foto zur Meldung: Neues Spielgeräte in Goldelund
Foto: Neues Spielgeräte in Goldelund

Neues Dach für die „Alte Gastwirtschaft”

(18. 05. 2019)

Seit 1961 schützte das Dach den Saal in der alten Gastwirtschaft, doch letztes Jahr machte sich bemerkbar, dass es in die Jahre gekommen war. Feuchtigkeitsflecken zeigten sich an der Saaldecke und schnell wurde klar, das Dach war marode und ein neues musste her. Man verschaffte sich einen Überblick über das Ausmaß der Schäden und der vorraussichtlichen Kosten. Daraufhin schrieb das Amt die Baumaßnahme aus und konnte sie schließlich an eine Bredstedter Firma vergeben. Ende Februar ging es ans Werk und schon 4 Tage später war das alte Dach entsorgt, ein neues aufgelegt und die Bauarbeiten abgeschlossen. Hoffentlich hält das neue Dach genau wie das Alte fast 60 Jahre.

 

Quelle:

Wir im Mittleren Nordfriesland -Dit un dat ut de Region

- Ausgabe 02/2019

Foto zur Meldung: Neues Dach für die „Alte Gastwirtschaft”
Foto: Neues Dach für die „Alte Gastwirtschaft”

Jahresrückblick 2018

(24. 12. 2018)

Wir wünschen allen Goldelundern ruhige, besinnliche Feiertage sowie ein glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2019.

[Rückblick 2018]

Adventspunschen am 15.12.2018

(08. 12. 2018)

Auch in diesem Jahr findet wieder das fast schon traditionelle Adventspunschen bei der Grillhütte an der "Alten Gastwirtschaft" statt. Es beginnt um 18.00 Uhr.

 

Dieses ist eine willkommene Gelegenheit, um in vorweihnachtlicher Stimmung einen kleinen "Klönschnack" abzuhalten.

 

Wir freuen uns auf viele Besucher!

Silvesterabend in Goldelund

(08. 12. 2018)

„Wenn es Silvester schneit, ist Neujahr nicht weit” (W. Busch)

 

Das neue Jahr kommt schnell, in 2 Monaten ist das Jahr 2018 Geschichte und wir befinden uns im Jahr 2019.
Silvesterabend wird sehr gerne in Gesellschaft verbracht. Um dies für alle Goldelunder, Groß und Klein, Alt und Jung, zu ermöglichen, öffnet die „Alte Gastwirtschaft“ am 31.12. ab 21 Uhr ihre Tür.

Auf Spendenbasis werden alkoholfreie Getränke, Knabbereien und Musik bereitgestellt. Für alkoholische Getränke sorgt jeder Gast selber. Bei Musik und Tanz möchten wir ein paar schöne Stunden miteinander verbringen und das neue Jahr begrüßen.

 

Bei Interesse bitten wir um Anmeldung bei Milli, Tel. 319, Susanne Tel. 1011 oder Silke Tel. 612. Wer das Fest mitgestalten möchte, ist herzlich willkommen.  Das gemeinsame Aufräumen findet am 01.01.2019 um 15 Uhr statt.

 

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen.

 

Quelle:

Wir im Mittleren Nordfriesland -Dit un dat ut de Region

- Ausgabe 07/2018

 

Drachenfest in Goldelund

(21. 10. 2018)

Am 31.10.2018 (Reformationstag) ab 14.00 Uhr lädt die Gemeindevertretung Goldelund alle Goldelund Mitbürger/innen und ganz besonders die Kinder bei Frauke und Norbert Jessen in der Krämerstraße 4 herzlich ein.

 

Eigene Drachen sind mitzubringen.

 

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Schulverband: Digitalisierung schreitet voran

(21. 10. 2018)

In Sachen Digitalisierung des Unterrichts sind die Schulen im Bereich des Mittleren Nordfrieslands bestens aufgestellt. Dies ergibt sich für Schulverbandsvorsteher Dr. Edgar Techow aus einem Treffen schleswig-holsteinischer Schulträger in Rendsburg, das er besucht hat. Im Vergleich mit anderen Standorten könne die Region mehr als mithalten. Insbesondere beim Einsatz von Tablet-Computern seien die Gemeinschaftsschule sowie die Grundschulstandorte sehr gut aufgestellt, so Techow jüngst im Hauptausschuss des Schulverbandes.

 

Für weitere Informationen bitte dem Link folgen.

 

Quelle: Homepage AMNF

[Beschreibung Amtsseite]

Kursus: Selbstverteidigung für Frauen

(20. 10. 2018)

Im November gibt es wieder ein Kursus-Angebot zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen. Die Gleichstellungsbeauftragte des Amtes Mittleres Nordfriesland, Christine Friedrichsen, konnte dafür erneut WenDo-Trainerin Mona Wittorf gewinnen.

WenDo ist ein Selbstwert- und Selbstsicherheitstraining. Es setzt bei den Fähigkeiten und Stärken der Teilnehmerinnen an. Sie lernen, sich mit Worten, Blicken, ihrer Körperhaltung sowie mit Abwehr- und Angriffstechniken zu schützen. Dabei sei sportliche Fitness nicht erforderlich, wie Trainerin Mona Wittorf betont: „Wirkungsvolle  Selbstverteidigung besteht vor allem aus der inneren Entschlossenheit sich zu wehren“.

 

Für weitere Informationen bitte dem Link folgen.

 

Anmeldungen werden ab sofort und bis zum 26. Oktober erbeten bei: Christine Friedrichsen, Gleichstellungsbeauftragte Amt Mittleres Nordfriesland, Telefon (0 46 71) 91 92 89 oder per E-Mail an: c.friedrichsen@amnf.de.

 

Quelle: Homepage AMNF

[Beschreibung Amtsseite]

Seniorenfahrt Goldelund 2018

(25. 09. 2018)

Bei unser diesjährigen Goldelunder Seniorenfahrt war unser Ziel Friedrichstadt. Am Morgen gab es noch Starkregen, aber schon mittags zur Abfahrt von Goldelund klarte der Himmel auf.

 

Der gut besetzte Bus von der Firma Nissen, Löwenstedt fuhr uns auf direktem Weg zum Hölländerstädtchen Friedrichstadt. Dort wurden wir am Anleger Prinzenlinie freudig empfangen, denn wir starteten gleich mit einer Grachtenfahrt durch Friedrichstadt.

 

Bei strahlendem Sonnenschein erzählte uns der Kapitän einiges über „seine Stadt“ mit den vielen Brücken, historischen Bauten und der bedeutenden schönen Lage. Danach spazierten wir zum Hotel Aquarium, wo uns duftender Kaffee und Torte serviert wurde.


Nach der Kaffeepause kam Herr Carstensen, in einer schicken Tracht gekleidet und begrüßte uns freundlich. Denn nun stand eine kleine Stadtführung und Besuch der Synagoge auf dem Programm. Die Erzählungen über die Synagoge und der Juden in dieser Stadt waren sehr beeindruckend. Um circa 18 Uhr fuhren wir mit dem Bus wieder Richtung Heimat.

 

Zum Abschluss der Seniorenfahrt wurde uns in Hogelund bei Gasthof Paulsen ein schmackhaftes Abendessen gereicht. Wir bedanken uns für die gute Teilnahme, die sicheren Fahrten und das leckere Essen.

 

Quelle:

Wir im Mittleren Nordfriesland -Dit un dat ut de Region

Text: Der Seniorenausschuss Goldelund
- Ausgabe 06/2018

 

 

 

 

Die „alte Gastwirtschaft” in Goldelund

(01. 08. 2018)

Durften bisher nur Vereine und gemeinnützige Organisationen wie Feuerwehr, Ringreiter, Essen in Gemeinschaft, AWO und die Gemeindevertretung die Räume der „Alten Gastwirtschaft” benutzen, so dürfen demnächst auch Privatpersonen den Saal und die dazugehörigen Räume anmieten.

 

Der Saal mit Tanzboden eignet sich für Veranstaltungen bis 70 Personen. Stühle, Tische und Geschirr sind vorhanden. Eine kleine offene Küche ist ausgestattet mit Kühlschrank (Integriertes Kühlfach), Herd mit Backofen und Spüle mit Warmwasserboiler.

 

Neu und freundlich gestaltet sind 3 Toilettenräume. Der Flur ist großzügig und mit einer Garderobe ausgestattet. Pro Tag würde eine Gebühr von 150,- € fällig und die Räume müssten besenrein übergeben werden.

 

Die angrenzende Grillhütte kann für 30,- € mitgemietet werden.
Natürlich ist die Hütte mit integrierten Bänken und Tischen auch einzeln zu mieten, dann gehört die Benutzung der Toilettenräume selbstverständlich dazu.

 

Essen und Getränke müssen in Eigenregie besorgt werden. Auskunft und Termine erteilt die Bürgermeisterin Waltraud Schnoewitz unter Tel. 04673/96086.

 

Quelle:

Wir im Mittleren Nordfriesland -Dit un dat ut de Region
- Ausgabe 05/2018

Hallo liebe Goldelunder Senioren …

(01. 08. 2018)

… wir, das sind Karin Jürgensen, Marianne Nissen und Inge-Marie Kelting würden uns freuen, wenn  noch viele Senioren uns besuchen würden. Zur Zeit sind wir immer um die 30 Personen, wir spielen Karten und haben auch einen Schnacktisch und das schon seit 12 Jahren.

 

Wir treffen uns immer am 03. Dienstag im Monat. Es gibt immer Torte und belegte Brote und Kaffee natürlich. Auch für weitere Getränke ist gesorgt. Der Unkostenbeitrag dafür beträgt 3,00 €   Einmal im Jahr wird gegrillt. Unsere Geburtstagskinder haben Ihren Kaffee und Kuchen frei. Wir freuen uns auf viele Besucher.

 

Quelle:

Wir im Mittleren Nordfriesland -Dit un dat ut de Region

Text: Marianne Nissen
- Ausgabe 05/2018

konstituierende Sitzung der Gemeindevertretung Goldelund

(20. 06. 2018)

Am 19.06.2018 fand in der Gaststätte Paulsen die konstituierende Sitzung der neuen Gemeindevertretung statt. Es wurden unsere neuen Gemeindevertreter in die jeweiligen Gremien gewählt und entsprechend vereidigt bzw. verpflichtet. Die Mitglieder finden Sie unter der Rubrik "Politik".

 

Ebenfalls wurden die Ausscheiden Mitglieder mit einem Dank verabschiedet.

 

[ausscheidende Mitglieder mit BGM Schnoewitz]

Foto zur Meldung: konstituierende Sitzung der Gemeindevertretung  Goldelund
Foto: neue Gemeindevertretung

40 junge Schauspieler, ein böser Zauber und viel Applaus

(18. 05. 2018)

Joldelund Musicals in Schulen zur Aufführung zu bringen, ist immer eine Herausforderung. In der Grundschule „Lüttschool Drelsdorf-Joldelund“, früher Joldelund, funktioniert es. Seit einigen Jahren startet alljährlich mit Unterstützung aller Lehrkräfte und Eltern für die Kinder der dritten und vierten Klassen sowie für die Chor-Kinder ein Musical-Projekt. In zwei ausverkauften Vorstellungen zeigten die Akteure im Joldelunder Dörpskrog das einstudierte Kindermusical „Vampir Winnie Wackelzahn“ von Ralf Israel in der musikalischen Fassung von Bernd Stallmann und Gerd Grote.

Viele Gäste auch außerhalb des üblichen Eltern-, Großeltern- und Familien-Kreises der Darsteller waren dabei. Lang anhaltender Beifall war am Ende der Lohn für die 40 Kinder. Die Gesamtleitung lag in den Händen von Musiklehrerin Astrid Haarmann. Für den Schauspielunterricht war Schulassistentin Bine Brauer-Clausen verantwortlich. Michael Haarmann begleitete am Keyboard.

Mit Feuereifer waren die jungen Nachwuchskünstler bei der Sache. Sie nahmen ihr Publikum gefangen und musikalisch sowie schauspielerisch – versehen mit von Müttern genähten Kostümen – mit in die Welt der Vampire und Fledermäuse.

Vampir Winnie (Bela Hendrik Bock) hatte es wirklich nicht leicht, denn ein Fluch lag über der Familie. Sollte er bis zu seinem zehnten Geburtstag kein Blut geschleckt haben, dann würden ihm die ohnehin bedrohlich wackelnden Eckzähne ausfallen. Eine mittlere Katastrophe wäre das schon für ihn. Gemeinsam mit seinen Freunden machte sich Winnie auf, um den bösen Zauber zu brechen. Natürlich schafften sie es zusammen, auch wenn viele Hürden überwunden werden mussten. Das Stück, das neben einer spannenden Handlung mit witzigen Dialogen und fetzigen Liedern in den verschiedensten Rhythmen, von Rumba bis Rock´n Roll überzeugte, hatte eine wichtige Botschaft: „Freundschaft ist das Beste im Leben“.

90 Minuten lang waren die Schülerinnen und Schüler gefordert und sie bewältigten ihre Rollen ausdrucksstark. Die Besucher gingen mit und spendierten Szenenapplaus.

„Ein perfektes Spiel, tolle Leistung. Die Texte waren teilweise ziemlich lang“, fand Besucherin Ilona Schütz. Viele Sponsoren aus dem Ort und der Umgebung halfen bei der Umsetzung.

In den Hauptrollen waren Liam Rehder (als Professor Linus von Hering), Lia Naja Schick (Nina), Tiana Ingwersen (Lucy), Julian Lewe Reis (Walter), Maira Petersen (Waltraud), Halima Asmussen (Wilbur), Lina Höner (Betty), Ronja Sophie Matzen (Petronella Perlweiß), Mara Sophie Jensen (Karla Karfunkula), Jendrik Andresen (Lupotsch), Felix Hansen (Richi), Terge Helmut Lange (Ramón), Lana Jolin Dieckhoff (Knofelia), Colin Duus (Mief), Leve Nielsen (Müffel), Emma Lara Laffrenzen, Lena Sophie Jensen, Momme Kelting, Ina-Janine Köhn, Benja Marie Bauschke (Rap-Kinder), Amy Krön, Björn Thiesen und Ina-Janine Köhn (Fledermäuse). rah

 

Quelle:

Lokales Husumer Nachrichten

- Ausgabe 09.05.2018

Foto zur Meldung: 40 junge Schauspieler, ein böser Zauber und viel Applaus
Foto: Bild rah. SHZ vom 09.05.2018

Vorläufige Ergebnisse der Gemeindewahlen 2018

(09. 05. 2018)

Aktuelle Informationen zur Kommunalwahl sind auf der Homepage des Amt Mittleres Nordfriesland zu finden.

[Vorläufige Ergebnisse der Gemeindewahlen 2018]

Informationen zur Kommunalwahl am 06. Mai 2018

(05. 04. 2018)

Die nächsten Kommunalwahlen stehen bevor. Am Sonntag, 06. Mai ist es soweit. Dann haben alle Wahlberechtigten die Möglichkeit, in der Zeit von 8 bis 18 Uhr ihre Stimmen abzugeben. Gewählt wird die neue Gemeindevertretung sowie der Kreistag. Hierzu gibt es jeweils einen eigenen Stimmzettel. Unser Wahllokal ist wieder die "Alte Gastswirtschaft" in Goldelund.

 

Wir hoffen auf eine rege Wahlbeteiligung.

 

Weitere Informationen findet Ihr auf der Homepage des Amtes Mittleres Nordfriesland .

[Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge]

[Informationen zur Kommunalwahl am 06. Mai 2018]

Weitere Weichenstellung für Breitbandausbau im Mittleren Nordfriesland

(03. 04. 2018)

Am 28. Februar 2018 hat die Verbandsversammlung des Breitbandzweckverbandes Nordfriesland-Nord den Beschluss gefasst, die Konzession für den Betrieb des Breitbandnetzes im Außenbereich der Gemeinden in den Ämtern Mittleres Nordfriesland ....

 

Für weitere Informationen bitte dem Link folgen.

[Weitere Weichenstellung für Breitbandausbau im Mittleren Nordfriesland]

Frohe Ostern

(01. 04. 2018)

Wir wünschen allen Großen und Kleinen ein schönes Osterfest, viel Spaß beim Suchen der Osternester sowie eine schöne Frühlingszeit.

Gemeinsames Feuerwehrfest im Gasthof Paulsen

(24. 03. 2018)

Zum zweiten gemeinsamen Feuerwehrball zwischen Goldelund und Joldelund-Kolkerheide begrüßten die beiden Wehrführer Stefan Lange und Helge Krön am 27.01.2018 die Gäste.

 

Die beiden Wehren üben einmal jährlich zusammen und müssen Einsätze oft gemeinsam bestreiten, da bietet sich ein gemeinsames Fest an, um sich unter den Kameraden kennen zu lernen.

 

Nach der Begrüßung im Gasthof Paulsen gab es ein Schnitzelbuffet, bevor es zu den Beförderungen und Ehrungen kam.

 

In der Goldelunder Wehr wurden befördert und geehrt, Lars Tobiesen und Ove Andresen zum Oberfeuerwehrmann, Axel Clausen zum Hauptfeuerwehrmann mit drei Sternen und für 10-jährige Mitgliedschaft, Reiner Schmidt für 30-jährige Mitgliedschaft und der neue Wehrführer Stefan Lange zum Oberbrandmeister und für 10-jährige Mitgliedschaft. Der neue Wehrführer und die Bürgermeisterin von Goldelund Waltraud Schnoewitz dankten dem alten Wehrführer Hans-Peter Schmidt mit Dankesworten und Präsenten für seine 21-jährige Amtszeit als Gemeindewehrführer. Er bleibt der Wehr als stellvertretender Wehrführer erhalten.

 

Für Joldelund-Kolkerheide wurden befördert und geehrt zum Oberfeuerwehrmann Axel Sochert, Pascal Braun, und Patrick Braun, zur Oberfeuerwehrfrau Meike Beck, zum Hauptfeuerwehrmann mit drei Sternen Frerk Sönksen, zum Oberlöschmeister Falco Pröfrock und Leif Petersen, für 20 Jahre Dienstzeit Alwin Beck und für 30 Jahre Dienstzeit Reiner Beck, Holger Matthiesen und Christian Peter Christiansen.

 

Anschließend wurde eine Tombola durchgeführt, bevor bis in den frühen Morgen getanzt wurde.

 

Durch den Entschluss beider Wehren, ein gemeinsames Feuerwehrfest auszutragen, ist es gelungen einen würdigen Rahmen für die geehrten und beförderten Kameraden beizubehalten und die Kameradschaft unter den Gemeinden enorm zu stärken. (Stefan Lange, Gemeindewehrführer)

 

Quelle:

Wir im Mittleren Nordfriesland -Dit un dat ut de Region

- Ausgabe 02/2018

Wintervergnügen in Goldelund

(24. 03. 2018)

Ein Tag mit einem hohen Spaßfaktor und das völlig kostenlos. Seit Jahren warten wir auf ein paar frostige Tage und gleichzeitig eine Koppel auf der eine größere Wasserfläche steht.

 

Jetzt war es soweit, am Vorabend wurde das Eis noch mal auf Tragfähigkeit geprüft - es knackte noch ordentlich, aber die Hoffnung war da, dass es am Sonnabend das erste Mal seit Jahren wieder aufs Eis gehen konnte.

 

Morgens wurde eilig telefoniert wer Zeit und Lust hätte und ab 13 Uhr trafen sich die Interessierten auf der Eisfläche am Weg nach Joldelund.  Jung und Älter waren gekommen, um an der frischen Luft Eishockey zu spielen und sich auf der Eisfläche zu vergnügen.

 

Natürlich durfte eine Pause mit Kuchen, Keksen und heißen Getränken nicht fehlen, um danach wieder auf dem Eis voll durchzustarten. Nach ein paar netten Stunden gingen die Teilnehmer durchgefroren aber sehr zufrieden nach Hause und hoffen auf eine Wiederholung. Wenn nicht in diesem Jahr, dann vielleicht im Nächsten.

 

Quelle:

Wir im Mittleren Nordfriesland -Dit un dat ut de Region

- Ausgabe 02/2018

Ergebnisse der Wählergemeinschaftsversammlungen

(23. 02. 2018)

Am 30. Januar und 13. Februar diesen Jahres fanden die Versammlungen der beiden bekannten Wählergemeinschaften in der Alten Gastwirtschaft in Goldelund statt.

 

Wir freuen uns, dass sich wieder Kandidaten zur Verfügung gestellt haben, die sich ehrenamtlich zum Wohle der Gemeinde einsetzen möchten. Neben "alten" bekannten Gesichtern haben sich drei neue Kandidaten aufstellen lassen. Vielen Dank für Euer Engagement. Insgesamt war die Beteiligung an den Versammlungen jedoch ernüchternd.

 

Hier die Ergebnisse gegliedert nach der Stimmenanzahl:
 

AAGW Allgemeine Arbeitsgemeinschaft Goldelunder Wähler
Mildred Jacobsen neue Kandidatin
Matthias Detlefsen bisheriges Gemeinderatsmitglied
Jess Christian Hansen bisheriges Gemeinderatsmitglied
Sven Petersen neuer Kandidat

 

 

A.B.C. Wählergemeinschaft Goldelund I

Hans-Peter Schmidt bisheriges Gemeinderatsmitglied
Waltraud Schnoewitz bisherige Bürgermeisterin
Susanne Hansen bisheriges Gemeinderatsmitglied
Silke Post-Hansen bisheriges Gemeinderatsmitglied
Heide Jöns-Erichsen neue Kandidatin
Reimer Hansen bisheriges Gemeinderatsmitglied

 

Seit Dezember 2017 neue Leiterin der Lüttschool Drelsdorf-Joldelund

(12. 02. 2018)

Gesa Krause ist seit Anfang Dezember 2017 neue Leiterin der Lüttschool Drelsdorf-Joldelund

neue Leiterin der Lüttschool Drelsdorf-Joldelund

NDR-Sommertour 2018

(12. 02. 2018)

NDR-Sommertour 2018 macht Station im Mittleren Nordfriesland

NDR-Sommertour 2018

Einladungen der Wählergemeinschaften von Goldelund

(27. 01. 2018)

Am 06. Mai 2018 stehen die nächsten Kommunalwahlen an und die Mitglieder des neuen Gemeinderates von Goldelund werden an diesem Termin neu gewählt. Der Goldelunder Gemeinderat besteht aus 9 Mitgliedern.

 

Zwischenzeitlich sind die Einladungen der beiden Goldelunder Wählergemeinschaften an alle Haushalte verteilt worden. Die Versammlungen sind öffentlich.

 

Wir wünschen uns für die Versammlungen eine rege Beteiligung der wahlberechtigten Goldelunder.

 

Neben den sich zur Wiederwahl stellenden Mitgliedern werden neue Kandidaten für den Gemeinderat gesucht, da einige Mitglieder aus dem Gemeinderat ausscheiden werden.

 

Wenn Ihr Lust habt, Euch zum Wohle der Gemeinde zu engagieren, dann kommt zu den Versammlungen und lasst Euch als Kandidat aufstellen und von der Versammlung wählen.

 

Die Gemeindevertretung vertitt für die nächsten 5 Jahre die Interessen der Goldelunder Bürgerinnen und Bürger.

 

Wir zählen auf Euch!

Jahresrückblick

(30. 12. 2017)

Wir wünschen allen Goldelundern ein glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2018.

[Jahresrückblick 2017]

Laternelaufen 2017

(21. 12. 2017)

Laternelaufen ist ein herbstlicher Brauch, bei dem Kinder nach Einbrechen der Dunkelheit singend mit einer Laterne an einem Umzug durch die Straßen teilnehmen.

 

So auch am 03.11. in Goldelund. Alle Kinder, die dem Schulverband Joldelund angehören, waren eingeladen an diesem Brauch teilzunehmen.

 

Um 19.00Uhr trafen sich Groß und Klein bei der alten Gastwirtschaft, um von dort aus Goldelunds Straßen mit ihrem Lichterzug zu erhellen.

 

Die FF Goldelund begleitete sie dabei. Anschließend ging es für Speis und Trank in die alte Gastwirtschaft.

 

Quelle:

Wir im Mittleren Nordfriesland -Dit un dat ut de Region

- Ausgabe 08/2017

 

_____________________________________

Volksinitiative zum Schutz des Wassers

(14. 12. 2017)

In den Anlagen finden Sie Informationen zur Volksinitiative zum Schutz des Wassers

[Info 2 mit Unterschriftenmöglichkeit]

[Info 1]

Weihnachtspunschen

(02. 12. 2017)

Am 02.12.2017 findet ab 18.30 Uhr in der Goldelunder Grillhütte an der "Alten Gastwirtschaft" ein Weihnachtspunschen statt.

 

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Veranstalter wüschen sich eine rege Beteiligung und hoffen auf ein paar gemütliche Stunden in vorweihnachtlicher Atmosphäre.

 

________________________

Laternelaufen 2017 in Goldelund

(29. 10. 2017)

Hallo zusammen,

 

am 03. November 2017 findet wieder das traditionelle Laternelaufen statt. Dieses Jahr wieder in Goldelund.

 

Wir treffen uns um 19.00 Uhr an der "Alten Gastwirtschaft"

 

Für das leibliche Wohl sorgen die Landfrauen sowie die Freiwillige Feuerwehr Goldelund.

 

Wir hoffen auf einen regenfreien Abend und eine rege Beteiligung von Groß und Klein.

 

 

____________________________________

 

Veranstaltungen der "Aktiven Bürger "

(28. 10. 2017)

Die " Aktive Bürger " möchen einige Veranstaltungen bekannt geben:

 

- Jeden 1. Donnerstag im Monat Kartenspielen um 19.30 Uhr in der Alte Gastwirtschaft.

( Winterhalbjahr 2. November, 7. Dezember, 4. Januar `18, 1. Februar`18, 1. März `18)

 

- Adventspunschen Samstag, 2. Dezember´17 ab 18.30 Uhr an der Grillhütte in Goldelund, mit Grillwurst und Futtjes

 

Auskunft S. Post-Hansen, 04673-612

Wahl zum Deutschen Bundestag

(07. 09. 2017)

Die Wahl zum Deutschen Bundestag steht bevor. Am Sonntag, 24. September ist es soweit. Dann haben alle Wahlberechtigten die Möglichkeit, in der Zeit von 8 bis 18 Uhr ihre Stimmen abzugeben. Unser Wahllokal ist wieder die "Alte Gastswirtschaft" in Goldelund.

 

Wir hoffen auf eine rege Wahlbeteiligung.

 

Weitere Informationen findet Ihr auf der Homepage des Amtes Mittleres Nordfriesland .

[Informationen rund um die Bundestagswahl am 24. September]

Goldelund in der Dorfgeschichte des Schleswig-Holstein Magazins mit Videobeitrag

(29. 08. 2017)

Am 25.08.2017 ist im Rahmen der Dorfgeschichte des Schleswig-Holstein Magazin unsere Gemeinde Goldelund als nächste Gemeinde per Los gezogen worden.

 

Samstag tourte die Crew von NDR 3 durch Goldelund, interviewed und filmt einige Goldelunder und deren  Geschichten.

 

Am Montag, 28.08.2017 wird der Beitrag dann im Fernsehen gezeigt. Wir sind schon ganz gespannt, was dort läuft.

 

------------------------------------------------------------------------------

 

Am Montag, 28.08. um ca. 19,45 Uhr war es denn soweit. Aus mehreren Stunden Filmaterial wurden dann 3.50 Minuten aus dem Goldelunder Dorfleben gezeigt. Schaut Euch gerne den Beitrag noch einmal an.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------

[Dorfgeschichte des NDR 3 von Goldelund]

[Video Dorfgeschichte des NDR 3 von Goldelund]

Foto zur Meldung: Goldelund in der Dorfgeschichte des Schleswig-Holstein Magazins mit Videobeitrag
Foto: Screenshot von der Sendung im NDR 3

Seniorenfahrt der Gemeinde Goldelund am 17.06.2017

(20. 07. 2017)

30 Teilnehmer der älteren Generation, sowie Gemeinderatsmitglieder, fuhren bei schönem Wetter mit dem Bus der Firma Nissen Löwenstedt in Richtung Eiderstedt.                                                                             

Es gab im Bus gleich unterhaltsame Gespräche und auch den Ausblick konnten wir genießen. In Garding angekommen begrüßen wir Frau Angela Clausen. Sie ist seit 15 Jahren Gästeführerin und zeigte uns interessante und schöne Ausflugsziele auf Eiderstedt.

Das eindrucksvolle Eidersperrwerk, den niedlichen kleinen Hafen von Tönning, das hübsche Künstlerdorf Wasserkoog, vorbei an den vielen kleinen Kirchen, entlang der kilometerlangen Deichbefestigungen um die einzelnen Köge und natürlich SPO mit dem 12 km langen Sandstrand.

Ein besonderes Ziel war die Schankwirtschaft Wilhelm Andresen am Katingsiel. Dort haben wir eine Kaffeepause eingelegt. Bei leckerer Torte und wohltuendem Kaffee konnten wir den alten Flair des vergangenen Jahrhunderts genießen.                                                                              

Die Zeit verlief wie im Fluge.                                                                                                        

Nach vielen schönen Eindrücken traten wir die Rückreise an, so dass wir zum Abendbrot wieder in Goldelund waren. Denn dort konnten wir uns in der Alten Gastwirtschaft mit Köstlichkeiten vom Grill und Salaten stärken.

Bei weiteren Gesprächen haben wir den Tag Revue passieren lassen. Es war ein sehr schöner Ausflug und ich werde gewiss das eine oder andere Ziel ein zweites Mal anfahren.

Ein ganz besonderer Dank gilt dem Busfahrer Torsten, der uns sicher und durch noch so engen Gassen chauffiert hat. Sowie die Gästerführerin Frau Clausen und unseren fleißigen Helfern am Grill Stefanie und Jörk Schriever. Für die finanzielle Unterstützung und der vergangenen Jahre bedanken wir uns bei der Tondernstiftung.

 

Autorin: Silke Post-Hansen

Foto zur Meldung: Seniorenfahrt der Gemeinde Goldelund am 17.06.2017
Foto: Seniorentour 2017

Ringreiter- und Schützenwettkämpfe

(17. 06. 2017)

Es ist wieder soweit. Unsere Ringreiter- und Schützenwettkämpfe stehen wieder vor der Tür.

 

Es beginnt wieder wie gewohnt mit der Vorbereitung des Festplatzes am Donnerstag, 22.06.2017, um 19.00 Uhr. Wir hoffen, auf eine rege Beteiligung, den viele Hände bereiten schnell ein Ende!

 

Am Freitag, 23.06.2017, sind dann unsere Kinder dran. Das Kinderringreiten beginnt um 17.15 Uhr.

 

Am Sonntag, 25.06.2017, sind dann die "Großen" an der Reihe. Antreten ist um 8.30 Uhr an der Alten Gastwirtschaft. Mit einem Umzug durch unser schönes Goldelund wollen wir dann unsere Vorjahreskönige abholen und zum Festplatz (Sportplatz) begleiten.

 

Unser Kegeln ist offen für alle Goldelunder Dorfbewohner, es ist jedoch vorher eine verbindliche Anmeldung erforderlich.

 

Am Montag, 26.06.2017, um 19.00 Uhr wird dann der Festplatz wieder aufgeräumt und abgebaut. Hier hoffen wir auch, auf eine rege Beteiligung.

 

Am Samstag, 01.07.2017, wird anschließend unser Ringreiter- und Schützenfest in der Gastwirtschaft Paulsen, Hogelund, gefeiert.

 

 

Wahlergebnisse aus Goldelund

(09. 05. 2017)

So hat Goldelund gewählt:

 

Wahlberechtigte: 334

Wähler/innen: 218

 

Kandidat (Partei) Anzahl Erst-Stimme
Ingbert Liebig (CDU) 132
Hendrik Schwind-Hansen (SPD) 38
Dr. Andreas Tietze (Grüne) 11
Berthold Brodersen (FDP) 6
Christian Thiessen (Piraten) 3
Ulrich Stellfeld-Petersen (SSW) 12
Daniel Hofmann (Die Linke) 3
Kaiken Wagner (Freie Wähler) 3
Lasse Lorenzen (Z.SH) 1

 

Partei Anzahl Zweit-Stimme
CDU 93
SPD 31
Grüne 24
FDP 23
Piraten 1
SSW 18
Linke 4
Familie 1
Freie Wähler 1
AfD 18
LKR 0
Die Partei 0
Z.SH 0

 

Ergebnis Bürgerentscheid 2017

"Weiterentwicklung der Klinikum Nordfriesland gGmbH"

 

Stimmberechtigte Abstimmende JA NEIN
335 240 219 17

 

[Quelle: Erst-Stimmen]

[Quelle: Bürgerentscheid]

[Quelle: Zweit-Stimmen]

Landtagswahl und Bürgerentscheid

(04. 05. 2017)

Die Landtagswahlen für Schleswig-Holsten und der vom Kreistag Nordfriesland auf den Weg gebrachte Bürgerentscheid stehen bevor. Am kommenden Sonntag, 07. Mai, ist es soweit. Dann haben alle Wahlberechtigten die Möglichkeit, in der Zeit von 8 bis 18 Uhr ihre Stimmen abzugeben. Unser Wahllokal ist wieder die "Alte Gatswitschaft" in Goldelund.

 

Wir hoffen auf eine rege Wahlbeteiligung.

Unsere neue Homepage ist aktiviert !

(03. 05. 2017)

Hallo liebe Goldelunder/innen,

 

nach langer Vorbereitungszeit ist es nun soweit. Seit 02. Mai diesen Jahres ist unsere neue Homepage "online".

 

Schietsammeln in Goldelund

(01. 04. 2017)

Wer am 1. April über die Dörfer fuhr, konnte in vielen Gemeinden Menschen bekleidet mit Warnwesten und bewaffnet mit Müllsäcken erblicken. So auch in der Gemeinde Goldelund.

 

Bei uns beteiligten sich 10  Bürger, diesmal leider ohne Kinder, an der Aktion „ Sauberes Dorf“. Treffpunkt war die „alte Gastwirtschaft“ und von dort machten sich einzelne Gruppen auf, um die vorher besprochenen Routen abzugehen.

 

Eine saubere Gemeinde bedeutet für viele Menschen ein wichtiges Stück Lebensqualität. Im Gegensatz zu früher, als in den Anfängen dieser Aktion noch ganze Müllcontainer befüllt wurden, langen heute 3-4 Mülltonnen um den „Schiet und Dreck“ zu sammeln.

 

Nach etwa 3 Stunden fanden sich die Helfer wieder am Ausgangspunkt ein, im Bewusstsein etwas Gutes für ihr Dorf getan zu haben. Im Anschluss an das Schietsammeln bedankte sich die Bürgermeisterin Waltraud Schnoewitz (die auch fleißig Müll sammelte) bei den Helfern für ihren Einsatz mit einem Imbiss in der Grillhütte.

 

Quelle:

Wir im Mittleren Nordfriesland -Dit un dat ut de Region- Ausgabe 03/2017

 

Kinder-Fasching in Goldelund

(25. 02. 2017)

Die Gemeinde Goldelund  hatte am 25.02.2017 ihr diesjähriges Kinder-Faschingsfest.

 

Es waren 17 Kinder mit einfallsreichen, schönen und unterschiedlichen Kostümen da. Vom Tiger, Einhorn, Drache, Pipi Langstrumpf, Fußballer, Prinzessin, Fee bis zum Piraten usw. war alles vertreten.

 

Bei Musik, Tanz und witzigen Spielen hatten wir von 15.00 -18.00 Uhr ein paar schöne Stunden. Jeder brachte etwas fürs Buffet mit , so dass wir eine große Auswahl hatten und für jeden etwas dabei war.

 

Quelle:

Wir im Mittleren Nordfriesland -Dit un dat ut de Region- Ausgabe 02/2017

Biikefeuer in Goldelund

(21. 02. 2017)

Und schon ist das Biikebrennen 2017 in Goldelund Geschichte. Wieder durften wir bei Familie Jessen auf Hochacker unser Biikefeuer entzünden, dafür möchten wir uns bei Norbert und seiner Familie herzlich bedanken.

 

Schon seit geraumer Zeit durften die Goldelunder Einwohner ihre Brennabfälle und dann auch die abgebrauchten Weihnachtsbäume (abgeholt vom Dorfverschönerungsverein) bei ihm auf den vorbereiteten Biikeplatz ablegen.

 

Bei bestem Brennwetter (trocken und windig) haben wir am 21.02. um 19:00 Uhr unseren Biikehaufen angezündet. Zahlreiche Besucher haben sich eingefunden um das schöne Feuer zu bewundern und anschließend bei Wurst, Fleisch, warmen oder auch kalten Getränken eine paar nette Stunden zu verbringen. Diese Veranstaltung ist immer ein Anlass, Freunde und Nachbarn zu treffen und dabei einen netten Abend im Freien zu verbringen.

 

Die Mitglieder des Dorfverschönerungsvereins ermöglichen uns schon seit ein paar Jahren dieses Vergnügen, deshalb noch einmal unseren Dank an alle Helfer.

 

Quelle:

Wir im Mittleren Nordfriesland -Dit un dat ut de Region- Ausgabe 02/2017

Erster gemeinsamer Ball der F.F. Goldelund und Joldelund-Kolkerheide

(28. 01. 2017)

Nachdem in den letzten Jahren die Teilnehmerzahl bei den Feuerwehrbällen immer rückläufiger wurde und nur noch 40-50 Feuerwehrkameraden und Partner zusammen feierten, suchten die Vorstände der Wehren nach Lösungen.

 

Da die Gemeinde Goldelund sowieso zum Kindergarten, zur Grundschule, zum Sportverein und zur Kirchengemeinde Joldelund gehört, lag es nahe, auch die Feuerwehren näher zusammen rücken zu lassen.

 

Und so setzte sich die Wehrführung zusammen und erarbeitete eine gemeinsame Lösung. Der Termin der F.F Joldelund-Kolkerheide wurde übernommen und es wird abwechselnd in Joldelund und Hogelund gefeiert, wobei jeweils die örtliche Wehr das Fest federführend gestaltet.

 

Natürlich durften die Feuerwehrleute bei den Hauptversammlungen über diesen Vorschlag abstimmen und gaben grünes Licht dafür.

 

Am 28.01.17 war es soweit, der erste gemeinsame Feuerwehrball fand im Joldelunder Dörpskrog statt und die Wehrführer konnten über 90 Gäste begrüßen. Nach einem gemeinsamen Essen wurden Ehrungen und Beförderungen ausgesprochen und danach ging es über zum gemütlichen Teil.

 

Bei flotter Musik und netten Gesprächen verging die Zeit wie im Fluge. Im Laufe des Abends wurde schnell klar, dass die Entscheidung zusammen zu feiern die Richtige war. Und so äußerten sich viele Teilnehmer lobend über das Fest und die Stimmung. Der nächste gemeinsame Feuerwehrball findet im Januar 2018 auf Hogelund statt.

 

Quelle:

Wir im Mittleren Nordfriesland -Dit un dat ut de Region- Ausgabe 02/2017

 

"Herzlichen Glückwunsch - Die Glasfaser kommt zu Ihnen nach Goldelund"

(03. 06. 2016)

Weitere Informationen und die derzeitge Straßenliste erhaltet Ihr unter der Homepage der Breitbandnetzgesellschaft unter Ausbauplan/Goldelund.

 

Nachfolgendes Schreiben haben ca. 90 Bürger erhalten.

[Breitbandanschreiben]


Veranstaltungen

05.03.​2024
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
05.03.​2024
09:00 Uhr
 
02.04.​2024
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
02.04.​2024
09:00 Uhr
 
07.05.​2024
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
07.05.​2024
09:00 Uhr
 
04.06.​2024
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
04.06.​2024
09:00 Uhr
 
02.07.​2024
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
02.07.​2024
09:00 Uhr
 
06.08.​2024
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
06.08.​2024
09:00 Uhr
 
03.09.​2024
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
03.09.​2024
09:00 Uhr
 
01.10.​2024
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
01.10.​2024
09:00 Uhr
 
05.11.​2024
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
05.11.​2024
09:00 Uhr
 
03.12.​2024
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
03.12.​2024
09:00 Uhr
 
07.01.​2025
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
07.01.​2025
09:00 Uhr
 
04.02.​2025
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
04.02.​2025
09:00 Uhr
 
 

Gastroangebote

05.03.​2024 bis
05.03.​2024
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
05.03.​2024 bis
05.03.​2024
09:00 Uhr
Frauenfrühstück Tel. 609
[mehr]
 
02.04.​2024 bis
02.04.​2024
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
02.04.​2024 bis
02.04.​2024
09:00 Uhr
Frauenfrühstück Tel. 609
[mehr]
 
07.05.​2024 bis
07.05.​2024
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
07.05.​2024 bis
07.05.​2024
09:00 Uhr
Frauenfrühstück Tel. 609
[mehr]
 
04.06.​2024 bis
04.06.​2024
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
04.06.​2024 bis
04.06.​2024
09:00 Uhr
Frauenfrühstück Tel. 609
[mehr]
 
02.07.​2024 bis
02.07.​2024
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
02.07.​2024 bis
02.07.​2024
09:00 Uhr
Frauenfrühstück Tel. 609
[mehr]
 
06.08.​2024 bis
06.08.​2024
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
06.08.​2024 bis
06.08.​2024
09:00 Uhr
Frauenfrühstück Tel. 609
[mehr]
 
03.09.​2024 bis
03.09.​2024
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
03.09.​2024 bis
03.09.​2024
09:00 Uhr
Frauenfrühstück Tel. 609
[mehr]
 
01.10.​2024 bis
01.10.​2024
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
01.10.​2024 bis
01.10.​2024
09:00 Uhr
Frauenfrühstück Tel. 609
[mehr]
 
05.11.​2024 bis
05.11.​2024
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
05.11.​2024 bis
05.11.​2024
09:00 Uhr
Frauenfrühstück Tel. 609
[mehr]
 
03.12.​2024 bis
03.12.​2024
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
03.12.​2024 bis
03.12.​2024
09:00 Uhr
Frauenfrühstück Tel. 609
[mehr]
 
07.01.​2025 bis
07.01.​2025
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
07.01.​2025 bis
07.01.​2025
09:00 Uhr
Frauenfrühstück Tel. 609
[mehr]
 
04.02.​2025 bis
04.02.​2025
08:30 Uhr
Frauenfrühstück
Jeden 1. Dienstag im Monat um 8.30 Uhr, Tel. 609 [mehr]
 
04.02.​2025 bis
04.02.​2025
09:00 Uhr
Frauenfrühstück Tel. 609
[mehr]
 
Suche
 
Aktuelles
 
 
 
Veranstaltungen