Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Aus- und Rückblick

Goldelund, den 24. 03. 2023

01.04.2023: Der Frühling steht vor der Tür und damit ist es wieder Zeit, die Natur vom Müll der vergangenen Monate zu befreien. Wir starten um 10 Uhr bei der Alten Gastwirtschaft und freuen uns auf viele fleißige Sammler*innen. Bitte bringt Arbeitshandschuhe mit. Im Anschluss gibt es noch eine Stärkung am Ausgangspunkt.

 

06.04.2023: Die Gemeinde Goldelund plant ab 19 Uhr ein Osterfeuer auf Norderfeld (links hinterm Wald). Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Es können kalte und warme Getränke und Gegrilltes erworben werden. Wir freuen uns auf viele Besucher, ein tolles Osterfeuer und einen schönen Abend.

 

17.04.2023: Nach einem erfolgreichen Start Ende letzten Jahres wird es auch weiterhin einmal im Monat unseren Spiele-Nachmittag für alle in der Alten Gastwirtschaft geben. Bei Kaffee und Kuchen wird gespielt, geklönt und sich darüber gefreut, dass solche Treffen wieder möglich sind.

 

Im Januar und Februar haben sich an zwei informativen Abenden die Kandidaten für die Kommunalwahl im Mai vorgestellt. Die beiden Wählergemeinschaften haben in Rückblicken von der Arbeit der letzten fünf Jahre berichtet und auch Ausblicke auf die neue Wahlperiode gegeben. Eines wurde dabei deutlich: Auch wenn es zwei Wählergemeinschaften gibt, arbeiten in der Gemeindevertretung alle zusammen für das Wohl der Gemeinde.

Für diese ehrenamtliche Tätigkeit haben sich zur Verfügung gestellt: Waltraud Schnoewitz, Hans-Peter Schmidt, Friederike Schilinski, Nadja Petersen, Niels Kelting, Heide Jöns-Erichsen, Annika Jochimsen, Mildred Jacobsen, Reimer Hansen, Jess Hansen und Matthias Dethlefsen. Die neue Obstwiese, die unserem Neubaugebiet auch den Namen gegeben hat, wurde angepflanzt. 27 verschiedene kleine und große Gehölze werden uns hoffentlich zukünftig mit schönen Blüten und reichlich Obst beglücken. Dieses ist als Naschi für zwischendurch für alle gedacht, die Lust darauf haben. Und wenn die Preise es wieder zulassen, wird das Baugebiet hoffentlich auch weiter wachsen.

 

(Text: Angelika Schmidt, Heide Jöns-Erichsen Foto: Waltraud Schnoewitz)

 

Quelle: Dit und dat 02-2023

 

Bild zur Meldung: Obstwiese

Suche
 
Veranstaltungen